Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Über kurz oder lang von Murail, Marie-Aude, Jugendbücher, Aus dem Leben, Aus dem Leben

Über kurz oder lang

Murail, Marie-Aude

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Fischer Schatzinsel

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783596853908

Inhalt

Um seinen karrierebewussten Vater zu schockieren, entscheidet sich der vierzehnjährige Louis für ein Schülerpraktikum bei der Friseurin seiner Oma: sieben Tage Haare zusammenfegen im "Salon Marielou". Dort entdeckt er skurrile Figuren und das pralle Leben, in dessen Mitte er seine Begabung entdeckt ...

Bewertung

Ein Praktikum in einem Friseursalon, völlig uncool? Findet Louis überhaupt nicht! Seit er ein Praktikum dort gemacht hat, ist er völlig hingerissen von den klappernden Scheren, der lockeren Atmosphäre und natürlich dem Haareschneiden selbst. Doch Louis steht total unter der Fuchtel seines Vaters und der ist ein angesehener Chirurg, Louis Berufswunsch als Friseur würde er niemals tolerieren. Nur heimlich kann Louis deshalb im Salon Marilou weiterarbeiten, in dem er sich mittlerweile schon wie zu Hause fühlt. Er weiß: Wenn sein Vater das herausfindet, ist er geliefert, dann wäre es vorbei mit dem Haare schneiden. Doch Louis weiß, dass er nichts anderes machen möchte, als Friseur werden und er ist fest entschlossen, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen ...
"Über kurz oder lang" ist ein tolles Buch, dessen Titel allein mir schon super gefallen hat. Humorvoll und trotzdem tiefsinnig beschreibt die Autorin Marie-Aude Murail die Suche eines Teenagers nach sich selbst und nach seinen Interessen und stellt heraus, dass nur man selbst dies entscheiden kann. Ich finde, dass dieses Buch Mut macht, sich selber zu fragen, was man eigentlich wirklich möchte. Murail schreibt sehr locker und humorvoll, was mir gut gefallen hat. Auch der Titel ist wie gesagt sehr passend! Insgesamt vergebe ich 5 Sterne für diesen tollen Roman und empfehle ihn sowohl an Jungen, als auch an Mädchen weiter.
Julia Gurol (15 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



"Mir egal", sagt Louis, als seine Oma ihm eine Praktikumsstelle bei einem Friseur besorgt hat, auch, als die anderen Jungen sich darüber lustig machen. Als er dann den Salon Marielou betritt sollte sich sein Leben für immer verändern. Der Vierzehnjährige fängt an, den kleinen Salon und seine Mitarbeiter zu lieben, mit all ihren Macken und Rätselhaftigkeiten: Fifi, der durchgeknallte Frisör, Clara, mit ihren hübschen, blonden Haaren, Madame Marielou, die nie hinter ihrem Schreibtisch hervorkommt und Garance, die junge Auszubildene, in die sich Louis verliebt. Doch als er nach der Praktikumswoche anfängt, die Schule zu schwänzen, um im Salon auszuhelfen, geht sein Leben nur noch Fluss abwärts.
Marie-Aude Murail, die mit ihrem Buch "Simpel" schon den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen hat, hätte ihn mit diesem Buch sicherlich auch verdient. In einer etwas ungewohnten, seltsamen Schreibweise, indem sie sehr kurze Sätze bildet, die oft überraschende Aussagen treffen, beschreibt sie mit viel Gefühl die Geschichte des französischen Louis. Typisch französisch, könnte man sagen, aber das stimmt nicht ganz, denn ihr Stil und die Art, wie sie eine Handlung erläutert und die Gefühle der Menschen, ist unbeschreiblich einfach und unkompliziert und gleichzeitig übertrifft sie viele Bestseller-Autoren, die versuchen, mit ihrem hypotaxischen, also verschachtelten und komplizierten Satzbau, die Seiten zu füllen.
Also, lauft in die Buchhandlunegn und Bücherein, schnappt euch dieses Buch, ihr würdet es sonst bereuen! 5 STERNE!!!
Clara Pietrek (14 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Aus dem Leben