Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Überraschung! von van Hout, Mies, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Außergewöhnliches

Überraschung!

van Hout, Mies

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: aracari

Empfohlen ab: 3 Jahre

ISBN: 9783905945478

Inhalt

Nach den Bestsellern «Heute bin ich» und «Freunde» hat Mies von Hout ein neues Glanzwerk gezeichnet: «Überraschung!». Auch hier werden im gewohnten Stil Gefühle und Stimmungen auf einzigartige Weise sehr treffend dargestellt. Getreu dem Motto ein Wort, ein Bild. Dabei ist sie den leuchtend schillernden Farben aus Pastell und Wachs treu geblieben. Wieder einmal ein besonderes Buch zu Emotionen, welches dabei auch dem Geheimnis des Lebens auf den Grund geht. Farblich und künstlerisch gestaltet, für die Kleinen und die Großen, welches sich auf vielseitige Weise in Kindergärten, Schulen, im therapeutischen Bereich und in der Familie einsetzen lässt.

Bewertung

Mutter und Kind verbindet von Anfang an eine ganz tiefe Beziehung, die Hoffnungen am Anfang rund um Entstehung und Geburt, das Aufziehen mit Lachen, Trösten, Weinen, Ärgern, Freuen, Behüten und Umsorgen. Ja und dann, wenn die Kleinen groß sind? Ganz genau, dann geht es ums Loslassen.

All diese vielen Wegstationen von Mutter und Kind lässt Mies van Hout in seinem Bilderbuch „Überraschung!“ einen Muttervogel mit ihren Küken erleben. Farbenfroh, ausdrucksstark, traumwandlerisch sind die Bilder, in denen ein Emotionswort in der Beziehung mit kleinen gegenständlichen Details umrahmt im Mittelpunkt steht. Die Vögel selbst sind primitiv, ja kindlich in ihrer Gestaltung. Ihre kräftigen Farben leuchten durch den zumeist schwarzen Hintergrund, faszinieren und fangen ein.

 

An sich wäre es ein schönes Bilderbuch, jedoch für Kleinkinder (Verlagsempfehlung ab 3 Jahre) ist es nicht geeignet. Das Thema ist völlig außerhalb ihrer Wahrnehmung, die Illustration für sie in ihrer künstlerischen Form nicht greifbar, das Visuelle verschwimmt. Ja im besten Fall kann das Buch noch als anregende Vorlage für eigenes kreatives Schaffen der Kinder in einem therapeutischen Rahmen sein, wie es selbst vom Verlag empfohlen wird. Aber selbst da braucht es als Begleitung ein Gespräch mit einem Erwachsenen, eine intensive Beschäftigung mit dem Thema, denn sonst steht das Buch völlig ohne Bezug für das Kind da.


Wenke Bönisch :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Außergewöhnliches