Kinderbücher  >  Kinderliteratur
13 Weihnachtstrolle machen Ärger von Städing, Sabine, Kinderbücher, Kinderliteratur, Weihnachten

13 Weihnachtstrolle machen Ärger

Städing, Sabine / Scholz, Barbara

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Boje

Empfohlen ab: 9 Jahre

ISBN: 9783414824349

Inhalt

Jonas und seine kleine Schwester Mila hätten nie gedacht, dass sie einmal ein richtiges Weihnachtsabenteuer erleben. Doch genau das geschieht, als sie eines Abends Geräusche aus dem Adventskalenderhören und neugierig hinter das größte Türchen gucken. Schwupps – landen sie im Weihnachtsdorf, wo sie nicht nur die Weihnachtsmann-WG kennenlernen, sondern auch den grimmigen Knecht Ruprecht und jede Menge weiterer weihnachtlicher Figuren treffen. Seit Väterchen Frost verschwunden ist, ist die Stimmung im Dorf gedrückt. Wer soll sich jetzt um die kranken Rentiere kümmern? Alle sind in großer Sorge, denn Weihnachten darf nicht ausfallen! Und so beginnt ein aufregendes Abenteuer, in dem Jonas und Mila in die Fänge dreizehn fieser Trolle geraten, dabei mithelfen, Väterchen Frost zu befreien und so dafür sorgen, dass das Weihnachtsfest doch noch stattfinden kann.

Bewertung

Jonas und Mila sehen eines Abends einen Weihnachtswichtel durch das 24. Türchen von ihrem Adventskalender steigen und schlüpfen hinterher. So kommen sie ins Weihnachtsdorf, wo es ganz viele Weihnachtsmänner, -wichtel und Lebkuchenmännchen gibt. Doch die Weihnachtsmänner haben zwei große Probleme: Erstens sind fast alle Renntiere krank, zweitens ist Väterchen Frost verschwunden. Ausgerechnet dieser wollte ein spezielles Moos besorgen, damit die Rentiere wieder gesund werden. Die Kinder helfen beim Suchen, doch dann verschwindet plötzlich auch Mila. Wird das Weihnachten gerettet?

 

Dieses Buch ist genau das Richtige zu Weihnachten, aber man könnte es auch mal in einer anderen Jahreszeit lesen, weil es zwar von Weihnachtsmännern und Weihnachten handelt, aber es mit sehr viel Fantasie geschrieben, sodass es schade wäre, es nicht zu lesen, wenn Weihnachten schon vorbei ist.

Mir hat das Weihnachtsdorf sehr gefallen, weil es dort viele seltsame Dinge geschehen und ausgefallene Figuren vorkommen, z. B. die Weihnachtskatze. Diese kann fast so groß wie ein Elefant werden, wenn sie es will und sie nur den Boden berührt. Auch Koriander hat mir gefallen: Er ist ein Lebkuchenmännchen, kommt zwar nicht lange im Buch vor, ist aber sehr niedlich (s. S. 27). Auch die Zeichnungen im Buch sind toll.

 

Ich empfehle diesen Roman für alle Kinder ab 8 Jahren, ganz egal, ob es Weihnachten ist oder nicht, denn diese ist keine klassische Weihnachtsgeschichte! 5 Sterne für 13 Weihnachtstrolle.

 

Flavia Schmidt (9) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Weihnachten