Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
ABC der fabelhaften Prinzessinnen von Puchner, Willy, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Sprachspaß

ABC der fabelhaften Prinzessinnen

Puchner, Willy

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Nord-Süd

Empfohlen ab: 5 Jahre

ISBN: 9783314101298

Inhalt

Sechsundzwanzig Prinzessinnen machen Prinz Willem ihre Aufwartung. Von Prinzessin Apfelsine aus Aachen über Prinzessin Nonna aus Narvik bis hin zu Prinzessin Zenobia aus Zu¨rich. Sie alle haben ein Geschenk für den Prinzen mitgebracht: einen auffälligen Apfelstab, die berühmte Briefmarkensammlung von Baron Blauschnabel oder ein Cello aus Chile. Welche Prinzessin wird Prinz Willem am Ende zur Braut nehmen?

Bewertung

Prinz Willem möchte sich verheiraten und so bittet er Prinzessinnen von überall her zu sich, um sich eine Gefährtin auszuwählen.
Prinz Willem ist ein Vogel und so gestaltet der Künstler Willy Puchner nach Anzahl des "ABC"s ebenso viele wunderschöne Vogelprinzessinnen. Die Bilder der Prinzessinnen sind solche Kunstwerke, dass die Suche nach der "Richtigen" fast zur Nebensache wird. Man kann sich gar nicht satt sehen an den fantasievollen Bildern, den Kleidern, den Vogeldamen mit ihrem unterschiedlichen Schmuck und Haustieren. Jede Prinzessin hat ein anderes Hobby oder Steckenpferd zu dem sie etwas bei sich trägt. W.Puchner scheint unterschiedliche Methoden zur Erstellung seiner Bilder angewandt zu haben, welche Techniken speziell, haben wir jedoch nicht wirklich unterscheiden können!
Zu den grandiosen Kunstwerken kommen aber ebenso die nicht minder fantastischen Reimspiele! Herr Puchner hat nicht nur Talent für Bildnerisches Gestalten, sondern genauso für irre Texte. Die Besonderheit des Buches besteht nämlich darin, dass jede Prinzessin für sich einen eigenen Buchstaben hat! Der Text zur Vorstellung der entsprechenden Buchstaben- Prinzessin besteht dann hauptsächlich aus Wörtern, die mit dem Buchstaben der entsprechenden Prinzessin beginnen! Prinzessin "A"pfelsine kommt aus Aachen, sie ist aufrichtig, altmodisch, abergläubisch und ängstlich. Sie mag Äpfel und sie spielte in Addis Abeba mit einer anmutigen Affenprinzessin Akkordeon ...
Große Hochachtung vor dem Einfallsreichtum und dem unendlichen Wortschatz des Autors!
Ein Buch, das dreierlei Ansprüchen genügt: zum einen eine nette Fabel, die jedoch fast in den Hintergrund rückt, wenn man das Buch als "Wort- und Reimspiel" liest und natürlich ist es in jedem Fall ein wunderbarer Kunst-Bildband, der viel zu wertvoll ist um in der Kinderbücherkiste zu verschwinden!
Kein klassisches Bilderbuch, sondern etwas Außergewöhnliches! Wir geben dafür 5 Sterne!
Ines und Ida R. (4) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Sprachspaß