Jugendbücher  >  Liebe
Akademie der Dämmerung von Applegate, Anne , Jugendbücher, Liebe, Liebe, Mystery, Spannung

Akademie der Dämmerung

Applegate, Anne

Übersetzung: Tichy, Martina

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783551313478

Inhalt

Nach einem Streit mit ihrer besten Freundin kommt Camden ein Neuanfang auf der Lethe-Akademie gerade recht. Das altehrwürdige Internat zieht sie gleich in seinen Bann – doch die makellose Oberfläche verbirgt mehr, als das Auge sehen kann. Jeder scheint ein Geheimnis zu haben. Als eine von Camdens Freundinnen auf rätselhafte Weise verschwindet, ist niemand beunruhigt. Camden wird plötzlich von seltsamen Erinnerungen geplagt und spürt, dass sich etwas Gefährliches zusammenbraut. Was geht hier nur vor?

Bewertung

Ich habe das Buch „Akademie der Dämmerung“ von Anne Applegate gelesen. Das Buch hat ein richtig tolles Cover, es zeigt ein Mädchen im Vordergrund und ein altes Gebäude im Hintergrund. Der Titel des Buches ist in lila Lettern aufgedruckt. Der Klappentext ist kurz und macht Lust auf mehr. Das Buch ist in einzelne Kapitel unterteilt, die aber keinen eigenen Titel haben.

Der Schreibstil der Schriftstellerin ist flüssig und spannend zu gleich. Man ist sofort drin im Geschehen und kann sich auch gut in die Hauptfigur reinversetzen. Man teilt die Gefühle und Gedanken der Hauptfigur und sie ist von Anfang an sehr sympathisch.

 

Das Mädchen Camden ist auf der Poolparty ihrer besten Freundin Lia. Leider kommt es da zum Streit und Camden landet im Pool. Als Camden Tage später im Flugzeug sitzt, hat sie bis zu diesem Zeitpunkt nicht mehr mit ihrer Freundin gesprochen. Camden wird ab sofort in die Lethe-Akademie gehen. Schon im Flugzeug lernt sie einen komischen Mann kennen. Auch im Internat wird es nicht besser. Ihre Zimmernachbarin entpuppt sich als gemeinsames Biest mit dem Namen Tamara. Das Gebäude der Akademie ist ein altes und geheimnisvolles Gebäude. Auch die Menschen, die sie kennenlernt, scheinen geheimnisvoll zu sein. Sie lernt dann noch Jessie, Nora und Brynn kennen und freundet sich mit ihnen an. Plötzlich aber verschwindet eine von Camdens neuen Freundinnen, gleichzeitig hat sie Visionen. Auf der einen Seite scheint Lethe ein ganz normales Internat zu sein auf der anderen Seite scheint das Verschwinden der Freundin keinen zu interessieren.

Wer wissen will, wie es weitergeht, sollte das Buch selber lesen.

 

Ich gebe dem Buch die volle Sternezahl. Das Ende hat mich besonders fasziniert, weil ich es so nicht erwartet hätte. Es hat mich schlicht weg einfach total überrascht. Ich hoffe noch sehr viel von der Schriftstellerin zu lesen. Das Buch kann ich nur weiterempfehlen.

 

Emma Leia Dressler (14) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe, Mystery, Spannung