Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Alles super! von Doyle, Roddy, Kinderbücher, Kinderliteratur, Alltag & Familie, Aus dem Leben, Humor , Problemthemen

Alles super!

Doyle, Roddy / Linke, Rosa

Übersetzung: Obrecht, Bettina

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: cbj

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783570170779

Inhalt

Als Onkel Ben sein Geschäft aufgeben muss, ist den Kindern Gloria und Raymond klar, dass irgendetwas Schlimmes passiert sein muss. Denn Onkel Ben ist einfach nicht mehr der alte, von seiner Fröhlichkeit ist ihm nichts mehr geblieben. Die Großmutter behauptet, ein »schwarzer Hund«, der die ganze Stadt Dublin heimsucht, sei die Ursache des Übels. Gloria und Raymond beschließen, etwas zu unternehmen! Und so beginnt für die Kinder von Dublin ein wundervolles Abenteuer. Am Ende sind es die Tiere aus dem Zoo, die den Kindern helfen, das Ungeheuer für immer zu vertreiben.

Bewertung

Das Buch „Alles super“ handelt von einem schwarzen Hund, der das Narrenbein von Dublin geklaut hat. Deshalb können viele erwachsene Menschen nicht mehr lachen. Denn nur, wenn das Narrenbein da ist, kann man fröhlich sein und lachen. Die Kinder der Stadt wollen den schwarzen Hund der Depressionen einfangen und das Narrenbein zurück erobern. Ganz viele Tiere helfen den Kindern dabei und die Kinder verstehen die Sprache der Tiere.

 

Das Buch hat 188 Seiten (11 Kapitel) und die Schrift ist nicht besonders groß. Es gibt nur sehr wenige Bilder in schwarz-weiß. Der Titel passt nicht so gut zum Buch, weil man erst nach der Hälfte des Buches erfährt, warum es so heißt. „Alles super“ hört sich wirklich nicht spannend an. Deshalb fände ich den Titel „Das geklaute Narrenbein von Dublin“ besser, denn das Buch ist sehr spannend. Besonders gut gefallen hat mir das Ende …

 

Ich vergebe 4 Sterne. Kinder, die gerne lesen, können es bestimmt schon in der 3. Klasse lesen.

 

Mattes Dreier (8) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie, Aus dem Leben, Humor , Problemthemen