Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Amandas unsichtbarer Freund von Harrold, A.F., Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Freundschaft, Spannung

Amandas unsichtbarer Freund

Harrold, A.F. / Gravett, Emily

Übersetzung: Brammertz, Ute

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Heyne

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783453269804

Inhalt

Als Amanda Rudger in ihrem Kleiderschrank entdeckt, ist ihr sofort klar: Das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft! Anders als Amandas Schulfreunde, die nie draußen spielen, um ihre ordentlichen Kleider nicht schmutzig zu machen, weicht Rudger fortan nicht von Amandas Seite. Einen herrlichen Sommer lang bauen sie ein Lager im Garten, jagen die Katze und erleben die wildesten Abenteuer. Rudger ist einfach perfekt – und dass nur Amanda ihn sehen kann, ist erst recht ein Vorteil, findet sie. Bis der geheimnisvolle Mr. Bunting auftaucht: Auch er kann Rugder offenbar sehen – und er führt irgendetwas Schreckliches im Schilde. Rudger hat furchtbare Angst vor ihm. Amanda ahnt, dass sie schnell herausfinden müssen, was Mr. Bunting verbirgt – und dass ihnen nur wenig Zeit dazu bleibt …

Bewertung

Draußen regnet es, Amanda rennt mit den nassen Sachen in ihr Zimmer. Das Mädchen zieht ihre alten schmutzigen Turnschuhe aus, was sehr schwierig ist, denn sie sind, wie alle ihre Anziehsachen, völlig durchnässt und hängt ihren Mantel an einen imaginären Jungen im Kleiderschrank. Richtig gelesen, in ihrem Kleiderschrnk war ein Junge, dem Amanda noch nie zuvor begnetet war und den nur sie sehen konnte. Ein imaginärer Freund ist ein Junge oder Mädchen, das nur die sehen, die an Phantasielebewesen glauben. Amanda und ihr imaginärer Freund Rudger erleben zusammen viele Abenteuer, bis ein schlimmer Verkehrsunfall Amanda schwer verletzt.

 

Der Klappentext ist sehr gut geschrieben und verrät nicht zuviel. Die Geschichte ist spannend und die Bilder sind schon etwas gruselig, da sie alle schwarzweiß sind. Der Titel des Buches, Amandas unsichtbarer Freund, lädt zum Lesen ein. Das Buch hat ein schönes Titelbild, in dem fast alle Farben enthalten sind und es hat kein Lesebändchen. Es ist in Kapitel mit Nummern unterteilt, was nicht sehr wichtig ist, da die Kapitel sehr lang sind. Die Gestaltung des Buches ist ist schön, es hat eine angenehme, gut lesbare Schrift. Es gibt sehr lange aber auch kurze Sätze. Es sind ein paar schwierige und unbekannte Wörter (englisch) enthalten.

Die Geschichte gefällt mir sehr gut. Sie ist traurig, sehr spannend und gruselig. Die Sprache des Buches ist deutsch, man kann den Sätzen gut folgen. Alles ist lebendig geschrieben. Die Besonderheit ist, dass dieses Buch fast nur aus Fantasie besteht. Ich empfehle dieses Buch ab der fünften Klasse. Ich gebe dem Buch 5 Sterne, weil es viele verschiedene gute Eigenschaften hat.

 

Tom Krumme (11) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft, Spannung