Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Anfang und Ende allen Kummers ist dieser Ort von Dowd, Siobhan, Jugendbücher, Aus dem Leben, Erwachsenwerden

Anfang und Ende allen Kummers ist dieser Ort

Dowd, Siobhan

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783551582089

Inhalt

Die besten 7 im Januar 2010

Ich sehe das Land, dachte Fergus. Mit deinen Augen. Siedlungen, Rinder, Felder. Es ist kalt. Und irgendwo dort unten liegt der See. Wenn die Wolken wandern, kann man ihn gerade noch erkennen. Und es ist schön, eine Schönheit, an der man erst Gefallen finden muss. Eine Schönheit, die man erst im Laufe eines Lebens begreift.

Nordirland, 1981. Es ist Sommer und Fergus küsst Cora, das Mädchen aus Dublin. Und er fragt sich: Warum tut die ganze Welt eigentlich nicht genau dieses, immerzu?
Es ist Sommer und Fergus lebt in Drumleash, Nordirland. Es ist der Sommer der Unruhen, des Hasses, der Gewalt, des Hungerstreiks. Und Fergus ist hier zu Hause.

Bewertung

Im Nachhinein kann Fergus gar nicht mehr genau sagen, wann sein Leben sich zu verändern begann. War es, als er beim Torfstechen im Moor die konservierte Leiche eines Mädchens aus der Römerzeit findet? Oder als er sich zum ersten Mal verliebt? Nein, begonnen hat es wohl mit all dem Terror und der Gewalt in Irland, denn deswegen sitzt sein großer Bruder Joe im Gefängnis. Joe war Widerstandskämpfer der IRA und will auch im Gefängnis weiter für seine Rechte kämpfen. Deshalb tritt er in Hungerstreik und alle Bemühungen ihn umzustimmen, sind vergebens. Seitdem hat Fergus bei allem was er tut, seinen Bruder im Kopf: Als er seine Schulabschlussprüfungen schreibt, kann er sich nicht konzentrieren, wenn er Auto fährt, hat er immerzu Joes Bild vor Augen. Nur wenn er mit Cora zusammen ist, vergisst er alles Schlechte um ihn herum ...
Ein schönes Buch über Freundschaft, Liebe, über das Erwachsenwerden und übers Zusammenhalten während schlechter Zeiten. "Anfang und Ende allen Kummers ist dieser Ort" hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin schreibt total schön über die oben genannten Themen, mit der richtigen Portion Wehmut. Außerdem beschreibt sie wie keine zweite die Schönheit Irlands. Ich empfehle das Buch an alle ab 14 Jahren weiter und vergebe 4,5 Sterne.
Julia Gurol (15 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Erwachsenwerden