Kinderbücher  >  Vorlesen
Anton hat Zeit von Haberstock, Meike, Kinderbücher, Vorlesen, Alltag & Familie, Humor

Anton hat Zeit

Aber keine Ahnung, warum!, Bd. 1

Haberstock, Meike

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 6 Jahre

ISBN: 9783789137297

Inhalt

Anton ist sechs Jahre alt, geht in die erste Klasse und hat Zeit. Ganz anders als seine Mama, die meist drei Dinge gleichzeitig tut. Wieso haben Erwachsene eigentlich nie Zeit und Kinder immer? Und warum kann man Zeit nicht zusammenzählen wie Murmeln? Warum rast die Kunststunde schnell wie ein Rennwagen vorbei, und die Mathestunde zieht sich zäh hin wie ein Kaugummi? Anton versucht, dem großen Zeiträtsel auf die Spur zu kommen. Zum Glück helfen ihm ein Über-dem-Gürtel-Tier, ein ohmächtiges Mammut und ein busfahrendes Chamäleon dabei, und Anton findet nach vielen wunderbar erzählten und illustrierten Umwegen eine einfache und absolut verblüffende Lösung!

Bewertung

Anton hat Zeit. Das kennt man ja von den eigenen Kindern. Selten aber wird einem - gerade als Mutter - so deutlich gemacht, wie oft man sich aus Kindersicht merkwürdig benimmt. Ich fühlte mich da teilweise sehr ertappt.

Anton beschreibt die Welt aus seiner Sicht, man versteht aber sofort, was er meint. Und es ist auch völlig konsequent und logisch, dass er sich seinen Fuß blau anmalt ...

 

Grafisch ist das Buch eine große Freude, Sprechblasen ergänzen den Fließtext und am Anfang jedes Kapitels steht die Wörterzahl. Und damit man damit auch was anfangen kann, wird ein Vergleich gezogen, wie lang man zum Vorlesen brauchen wird: So lange, wie auf den Apfelbaum zu klettern, zum Beispiel. Oder 15 Spaghetti zu verknoten.

Alma (6): Ich fand das Buch lustig und spannend. Lustig war, dass die Mama manchmal fast so geredet hat wie meine Mama. An der Geschichte war cool, dass der Busfahrer seine Farbe ändern kann. Von Anton würde ich noch mehr lesen wollen.

Anton (5): Die Mama sagt: „Anton! Hast du dir die Schuhe angezogen?“, „Anton, hast du dir die Hände gewaschen?“ Genau wie meine Mama. Leider ist das Eichhörnchen tot. Die Bilder sind genau richtig, es ist toll zu sehen, wie der Busfahrer sich aufregt. Wenn es mehr Antonbücher gäbe, wäre das gut.

 

Gesa Füßle mit Alma (6) und Anton (5) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie, Humor