Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Aprikosensommer von Selek, Deniz, Jugendbücher, Aus dem Leben, Abenteuer, Alltag & Familie, Ferne Länder, Liebe

Aprikosensommer

Selek, Deniz

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Fischer

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783733500665

Inhalt

Eve fliegt mit ihrer Mutter nach Istanbul, um ihren Vater ausfindig zu machen. Fünfzehn Jahre lang hat ihre Mutter alle Fragen nach ihm abgeblockt. Als er dann tatsächlich vor Eve steht, hat sie das Gefühl, endlich den fehlenden Teil ihrer Identität gefunden zu haben. Und dann ist da auch noch ihr Dolmetscher Sinan, in den sie sich Hals über Kopf verliebt …

Bewertung

Seit Eve denken kann, verfolgt sie ein einziges Rätsel. Wer ist ihr Vater? Fünfzehn Jahre lang hatte sie keinen, es gab nur ihre Mutter und sie, nur sie beide. Ihre Mutter hat sich bisher geweigert, auch nur das Mindeste über ihn zu erzählen. Eve weiß nichts über ihn, nur dass er Türke ist und Cengiz heißt. Aber jetzt will sie etwas daran ändern und mehr herausfinden. Sie nimmt das Ganze in die eigene Hand und macht sich auf auf die größte Suche ihres Lebens, die sie in die aufregende Stadt Istanbul führt.

 

Cover und Titel des Buches vermitteln Wärme und verströmen etwas Mystisch-Orientalisches, was im Laufe des Buches auch zum Ausdruck kommt. Schon von Anfang an ist der Leser mitten im Geschehen und kann sich dank dem unkomplizierten aber genauen Schreibstil gut in die Geschichte einfühlen. Zu Beginn zieht sich die Geschichte aber noch ein bisschen hin, man muss ein wenig Geduld aufbringen, aber das Stück kann leicht überbrückt werden.

Die Sprache ist erfrischend modern und umgangssprachlich, voller Humor. Die Gute-Laune-Atmosphäre macht Lust auf Sommer und wirkt auf jeden Fall erheiternd. Die Geschichte ist nicht allzu kompliziert und verzwickt und so sind auch die kommenden Geschichtsverläufe leider leicht hervorzusehen. So kann das Ganze für ältere Leser auch schnell langweilig werden.

Einige Handlungsstränge sind ein bisschen unrealistisch und wirken allzu zwanghaft an die Geschichte angepasst. Aber das Buch bietet einen umfassenden Einblick in eine völlig andere Kultur und beseitigt das ein oder andere heimlich gehegte Vorurteil gegen die Türkei und ihre Einwohner.

 

Abschließend ist es eine nette Geschichte für zwischendurch und für Leser, die mal etwas eher Unkompliziertes lesen wollen. Ich empfehle das Buch für Leser ab 12 Jahren und vergebe 4 Sterne.

 

Rebekka Mattes (14) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Alltag & Familie, Ferne Länder, Liebe