Jugendbücher  >  Dystopie
Ashes Ashes von Treggiari, Jo, Jugendbücher, Dystopie, Spannung

Ashes Ashes

Treggiari, Jo

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: ArsEdition

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783760784717

Inhalt

Tödliche Epidemien, Tsunamis und Klimakatastrophen – die sechzehnjährige Lucy hat das Ende der Welt kommen und gehen gesehen. Als eine der wenigen Überlebenden eines alles vernichtenden Virus versucht sie sich in den zum Dschungel gewordenen Ruinen von New York durchzuschlagen. Doch Lucys Welt ist voller Bedrohungen: gefährliche Diebe und skrupellose Plünderer streifen umher. Als eine Horde wilder Hunde sie jagt, gelangt sie ans Ende ihrer Kräfte. Doch wie aus dem Nichts taucht Aidan auf – ein Junge, der ihr hilft, der tödlichen Meute zu entkommen und sie überredet, sich seiner Gruppe von Überlebenden anzuschließen.
Aber auch diese kleine Gemeinschaft wird bedroht. Und langsam beginnt Lucy zu ahnen, dass sie selbst das Ziel der nächtlichen Überfälle ist. Etwas an ihr scheint anders zu sein ... Doch was ist Lucys Geheimnis, das für die letzten überlebenden Menschen Bedrohung und Erlösung zugleich ist?

Bewertung

Nicht nur ein tödlicher Virus rottet mehr als ein Viertel der gesamten Menschheit aus, nein, es folgen auch noch Tsunamis, Erdbeben, Stürme usw. Lucy hat das Virus überlebt und lebt nun alleine in New York, das einem riesigen Dschungel ähnlich sieht. Das Essen ist sehr knapp, Lucy muss essen was sie bekommt, Wurzeln, Eichhörnchen, Schildkröten und andere Tiere und Pflanzen. Sie lebt in ihrem Unterschlupf, der gut versteckt ist, damit sie nicht von Plünderern und raubenden Banden entdeckt wird. Eines Tages wird sie von einer Hundemeute aufgespürt und als sie schon denkt es wäre aus mit ihr, taucht Aidan auf. Er rettet sie und sagt ihr, wo sie ihn finden kann. Er lebt in einem Dorf mit anderen Überlebenden der Seuche, und als Lucys Haus von einem Tsunami vollkommen zerstört wird, flüchtet sie mit letzter Kraft zu dem Lager. Doch schon bald erschüttern Angriffe das Dorf und Lucy findet heraus, das diese ihr gelten. Doch warum???
Mir gefällt das Buch super, da es echt spannend und detailliert geschrieben ist. Dabei ist die Sprache relativ einfach und leicht verständlich. Die Handlung beschreibt ein Horrrorszenario, das man sich aber sehr gut vorstellen kann. Und die Spannung hält einen bis zum Ende gefesselt. Ich finde, es ist bis jetzt eines der besten "Weltuntergangsbücher", die ich gelesen habe. Ich vergebe 5 Sterne und empfehle das Buch für Jugendliche ab 14 Jahren.
Marius Trapp (14 Jahre) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung