Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Auf der richtigen Seite von Sutcliffe, William, Jugendbücher, Aus dem Leben, Erwachsenwerden, Freundschaft, Zeitgeschehen

Auf der richtigen Seite

Sutcliffe, William

Übersetzung: Sleen, Christiane

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Rowohlt

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783499212314

Inhalt

Der 13-jährige Joshua lebt mit seiner Mutter und seinem strenggläubigen Stiefvater in Amarias, einer fiktiven Stadt in den israelischen Siedlungsgebieten der West Bank. Eine Mauer trennt Amarias von der Seite der Palästinenser, wo nach Ansicht des Stiefvaters die «Feinde» leben – Terroristen, die sie alle umbringen wollen. Als Joshua eines Tages auf einem verlassenen Grundstück einen Tunnel findet, der unter der Mauer hindurch auf die andere Seite führt, kriecht er ohne nachzudenken hindurch – und erfährt zum ersten Mal, dass die Welt vor der Mauer möglicherweise echter und normaler ist als die künstliche Welt von Amarias dahinter. Joshua befreundet sich mit einem Mädchen auf der anderen Seite und gerät immer wieder mit seinem fanatischen Stiefvater aneinander. Am Ende beschließt Joshua, Amarias für immer zu verlassen und bezahlt für diese Entscheidung beinahe mit seinem Leben.

Bewertung

Joshua  lebt in Amarias, in einer jüdischen Siedlung in der Westbank, die nur durch die hohe Mauer, die Checkpoints und den Stacheldrahtzaun vor dem Feind geschützt wird. Denn der Feind ist auf der anderen Seite, lauert nur auf eine Chance alles und jeden in Amarias zu zerstören. Das jedenfalls wird Joshua von den Erwachsenen eingebläut. Doch eines Tages findet Joshua einen Tunnel, der ihm, nur wenige Meter von seinem eigenem Zuhause entfernt eine scheinbar vollkommen neue Welt eröffnet. Eine, die ihn in Frage stellen lässt, was richtig und was falsch ist und dazu bringt, sein Leben zu riskieren für das, an was er glaubt.

 

Das Cover des Buches passt meiner Meinung nach sehr gut zur Geschichte, da es den Aspekt des Tunnels wieder aufgreift und die Person, die durch die Tür hinein guckt sowohl Neugierde als auch Zögern ausdrückt.  Außerdem gefällt mir das Spiel aus Licht und Schatten, das zu Joshuas Versuchen passt richtig und falsch voneinander zu unterscheiden. 

Der Schreibstil des Autors ist flüssig und einfach zu lesen. Das Buch ist von Anfang an sehr spannend, wobei der Autor den Leser gekonnt hinhält indem er zum einen immer wieder den Alltag der jüdischen Siedler beschreibt und zum anderen falsche Fährten legt. Erzählt wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Joshua, was es dem Autor möglich gemacht hat, seine Veränderung und Entwicklung während des Buches zu beschreiben und  zusätzlich Spannung zu erzeugen, da der Leser immer nur genauso viel weiß wie Joshua selbst. 

 

Das 346 Seiten starke Buch "Auf der richtigen Seite" von William Sutcliffe ist ein sehr spannende, action geladene Geschichte,  die von  Gut und Böse handelt,  von Ungerechtigkeit, davon Mut zu beweisen und sich für andere einzusetzen, aber auch vom Erwachsenwerden, von Zuneigung und Vertrauen.

Dieses äußerst lesenswerte Buch empfehle ich allen ab 14 Jahren, sowohl Jungen, Mädchen als auch Erwachsene . 

 

Annina Hacheney (16) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

 

Themen: Erwachsenwerden, Freundschaft, Zeitgeschehen