Bilderbücher  >  Pappbilderbücher
Berlin Wimmelbuch von Drews, Judith, Bilderbücher, Pappbilderbücher, Wissen

Berlin Wimmelbuch

Ausbruch aus dem Zoo

Drews, Judith

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Wimmelbuchverlag

Empfohlen ab: 3 Jahre

ISBN: 9783942491006

Inhalt

In Berlin geht es drunter und drüber! Zoowärter Gerd hat vergessen das Eingangstor zu schließen und jetzt wimmeln die Tiere in der ganzen Stadt herum. Im Kiez, beim Fernsehturm, im Museum und im Mauerpark, am Potsdamer Platz und unter den Linden... überall treiben sie ihren Unfug! Aber echte Berliner lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen auch nicht durch Löwen, Eisbären oder einen Elefanten. Zusammen erleben sie viele lustige Abenteuer.

Bewertung

Mittlerweile wimmelt es ja wirklich überall. Egal ob man auf eine Safari gehen möchte, Erdmännchen suchen will oder ein Freund von klassischen Wimmelbüchern (z.B. von Rotraut Susanne Berner) ist. Man findet eine Vielzahl von Werken in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Doch wie sieht es eigentlich mit der eigenen Nachbarschaft aus? Gibt es vielleicht auch Bücher, die direkt vor unserer Haustür spielen?
Für uns als Berliner, und natürlich auch für alle anderen Wimmelbuchfans, gibt es jetzt DAS Berlin Wimmelbuch. Nun ist Berlin eigentlich schon wimmelig, bunt und vielfältig genug. Aber in Judith Drews Buch sind zusätzlich eine ganze Menge Zootiere unterwegs, die dank der Vergesslichkeit des Zoowärters Gerd die Stadt erkunden können.
Und so sieht man die Zootiere nicht nur in ihrem eigentlichen Lebensraum, sondern auch im Pankower Kiez, am Alexanderplatz, im Museum, im Mauerpark und am Brandeburger Tor. Überall treffen sie auf interessante Menschen und machen allerlei lustige Dinge, die Berliner und Touristen mögen.
Judith Drews ist eine bunte Berlincollage gelungen, die immer wieder zu neuen Entdeckungen einlädt und selbst nach dem zehnten Anschauen nicht langweilig wird. Die großen Betrachter mögen vielleicht eher die einzelnen Elemente erkennen, die zu neuen Bildern zusammengewürfelt wurden oder die lustigen verfremdeten Firmennamen mit den Originalen in Verbindung bringen. Die kleinen Betrachter hingegen entdecken, wenn sie Berliner sind oder schon einmal in der Stadt weilten, bekannte Dinge und erforschen eher die kleinen Geschichten, die hinter den Zeichnungen stecken. Wenn beide ihre Erkenntnisse austauschen wird es richtig spannend und unterhaltsam.
Aber selbst ohne Berlinkenntnisse kann man sich stundenlang über die Handlungen auf den Doppelseiten unterhalten und ganz belustigend verfolgen was die Zootiere auf ihrer Tour erleben.
Ein tolles Wimmelbuch, das gerade durch seinen realen Bezug Interesse weckt und klasse Geschichten erzählt.
O-Ton Testleser (5): Die Zootiere sind echt verrückt. Und was die erleben ist soooo lustig.
Charlene Otremba :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Wissen