Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Billy Elliot von Burgess, Melvin, Jugendbücher, Aus dem Leben, Anders sein

Billy Elliot

I will dance

Burgess, Melvin

Übersetzung: Brandt, Heike

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783551312242

Inhalt

Billy Elliot ist der jüngste Sohn einer Bergarbeiterfamilie. Vater Jackie schlägt sich durch, so gut er kann, während er mit anderen Kumpels gegen die drohende Schließung der Minen streikt. Logisch, dass Billy boxen lernen soll. Doch der entdeckt in der Sporthalle seine Vorliebe fürs Ballett – ein Skandal in der rauen Arbeiterwelt. Fast schon gibt Billy seinen Traum vom Tanzen auf. Als dann aber ein Engagement an der Royal Ballet School winkt, steht er vor der Entscheidung seines Lebens.

Bewertung

Das Buch "Billy Eliot - I will dance" erzählt die Geschichte eines Jungens, der in einem englischen Bergbaudorf lebt. Sein Großvater arbeitete schon im Bergbau, jetzt tun es sein Vater und sein Bruder auch. Jeden Sonntag muss Billy zum Boxtraining, eine weitere Familientradition. Doch Billy interessiert sich ziemlich wenig für das Boxtraining, oft schaut er herüber in den Nachbarraum, wo gleichzeitig Ballettunterricht stattfindet. Er beginnt, heimlich anstatt Box- Ballettunterricht zu nehmen. Er ist gut im tanzen, besser als alle anderen, und nach garnicht so langer Zeit hat er die einmalige Chance bei einer großen Ballettschule in London vorzutanzen. Jetzt musste er nur noch seinem Vater davon erzählen. Doch er ist der Meinung, dass Ballet unmännlich ist und Boxen das einzig Wahre. Ausserdem macht die Familie gerade eine sehr schwere Zeit durch, da im Bau gestreikt wird und der Vater überfordert ist, die Familie alleine zu ernähren. Wird Billy seine Chance bekommen und in London vortanzen?
Der Anfang des Buches ist ein wenig langweilig, aber wenn man weiterliest kann man sich immer mehr in den Jungen hineinversetzen und spätestens in der Mitte des Buches freut man sich, dass man nicht aufgehört hat zu lesen, weil nun wird es erst richtig spannend.
Dann fällt es leicht, Billys Gefühle zu verstehen und man fiebert mit ihm mit: Schafft er es oder muss er seinen Traum aufgeben? Das Thema des Buches ist ungewöhnlich und interessant und trotzdem ist es ein Klassiker. Gerade wenn man den Film schon gesehen hat, ist es spannend, die Geschichte noch einmal zu lesen. Der Schreibstil ist gut zu lesen und bis auf einige Stellen am Anfang habe ich das Buch gerne gelesen. Ich gebe 4 Sterne.
Paul Pietrek (14) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Anders sein