Jugendbücher  >  Liebe
Bis(s) zum Ende der Nacht von Meyer, Stephenie, Jugendbücher, Liebe, Liebe

Bis(s) zum Ende der Nacht

Bella und Edward, Bd. 4

Meyer, Stephenie

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783551581990

Inhalt

Wenn man von dem getötet wird, den man liebt, hat man keine Wahl. Wie kann man fliehen, wie kämpfen, wenn man damit dem Geliebten wehtun würde? Wenn das eigene Leben das Einzige ist, was man dem Geliebten geben kann, wie kann man es ihm dann verweigern? Wenn es jemand ist, den man wirklich liebt?

Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jakob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine Entwicklung in Gang, die möglicherweise verheerend für sie alle ist.
Noch hofft Bella, die verschieden Fäden ihres Lebens wieder zusammenführen zu können, da droht alles für immer zerstört zu werden ...

Bewertung

Bellas Albtraum und Edwards Traum werden wahr, sie heiraten. Bellas Vater ist darüber nicht erfreut und auch Bella selbst ist nicht sehr glücklich damit, doch die Hochzeit gehört zu der Abmachung von Edward und ihr. Leider ist Jacob, Bellas bester Freund, verschwunden, obwohl er doch Bellas Trauzeuge werden sollte. Nach der Hochzeitsfeier fahren Bella und Edward in die Flitterwochen und dort passiert etwas, womit niemand gerechnet hat ... Ihre Liebe wird auf eine große Probe gestellt und sie müssen mit vielen Problemen kämpfen. Wird Bella es schaffen, ihr Leben wieder in geregelte Bahnen zu kriegen und wird sie für immer mit Edward zusammen sein?
"Bis(s) zum Ende der Nacht" ist ein großartiges Buch, das jeder lesen muss, der die ersten drei Bücher von Edward und Bella gelesen hat. Es ist genauso fesselnd wie seine Vorgänger und man fühlt wieder mit Bella mit, leidet mit ihr, freut sich mit ihr. Das Buch ist in drei Teile unterteilt, Teil eins und drei sind aus Bellas Sicht geschrieben, Teil zwei aus der Sicht einer anderen Person, deren Name ich nicht verraten möchte.
Stephenie Meyer hat Überraschungen eingebaut, die die Handlung immer wieder in eine andere Richtung leiten, somit ist es nicht so vorhersehbar, wie man am Anfang vermutet.
Ich vergebe 5 Sterne und kann es einfach nur jedem empfehlen.
Larissa Borgmann (15 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Bellas Traum wird endlich wahr! Sie darf ihren geliebten Edward heiraten. Doch leider gibt es auch Menschen, die das nicht so gut finden! Bellas Vater Charlie ist nicht wirklich begeistert, und auch Jacob, ihr bester Freund, hasst es. Am liebsten wäre er derjenige, den Bella heiraten würde. Als Edward und Bella an einen ganz besonderen Ort in ihre Flitterwochen fahren, ändert sich ihr Leben. Edward hat Angst, er könnte Bella verletzen, doch Bella will immer mehr! Bis sie feststellt, dass sie schwanger ist! Große Probleme tun sich auf und Bella würde beinahe sterben! Bis Edward sie zu etwas ganz besonderem verwandelt! Denn jetzt beginnt die Ewigkeit. Bella, Edward und ihr Kind, Renesme. Dennoch muss Bella noch viel lernen und ihr Vater darf nichts davon erfahren, was sie jetzt ist. Denn das würde seinen Tot durch die Volturi bedeuten! Noch viele offene Probleme erwarten Bella in ihrem neuen Leben, als die Volturi nun doch zu ihr kommen. Jedoch nicht wegen ihres Vaters ...
Ich finde das Buch super! Stephenie Meyer ist auch der vierte Teil der Reihe gelungen! Sie beschreibt wieder sehr genau die Situationen, sodass diese leicht verständlich sind. Sie hat ihr Buch in insgesamt drei Teile gegliedert, das erste ebenso wie das dritte "Buch" schreibt sie aus Bellas Sicht. Das zweite allerdings aus der Sicht von Jacob. Man kann nicht mehr aufhören zu lesen, wenn man einmal damit angefangen hat! Ich gebe dem Buch 5 Sterne und denke, das Buch ist ab 13 oder 14 Jahren geeignet.
Larissa Kefer (13 Jahre) – Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe