Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Blood on my hands von Strasser, Todd, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Blood on my hands

Strasser, Todd

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783551359070

Inhalt

Die schöne Katherine, Anführerin eines geheimen Highschool-Zirkels, wird ermordet aufgefunden. Neben der Toten steht ihre Mitschülerin Callie - ein blutiges Messer in der Hand. Doch bevor jemand sie packen kann, flüchtet Callie. Ein nervenaufreibendes Versteckspiel beginnt: Fünf lange Tage versucht Callie ihre Unschuld zu beweisen und die von ihr verdächtigte Dakota zu überführen. Fünf lange Tage, in denen sich ein unheimliches Netz aus Intrigen offenbart.

Bewertung

Callie Carson ist die Erste, die Katherine tot auffindet. Instinktiv greift sie gleich nach der Mordwaffe, einem Messer. Leider zu einem ungünstigen Zeitpunkt, den schon stürmen Schüler herbei, fotografieren Callie und beschuldigen diese, Katherine umgebracht zu haben. Da sieht Callie keinen anderen Ausweg, als wegzurennen, wegzurennen vor den üblen Beschuldigungen, vor der Polizei und vor ihrer nicht berechtigten Strafe, die ihr höchstwahrscheinlich blühen wird. Mehrere Tage hält sie sich in dieser Stadt, Soundview, auf, immer in Verkleidung und auf der Flucht vor möglichen Leuten, die sie erkannt haben könnten. Nur einer Person hat sich Callie anvertraut, ihrem Exfreund Slade. Doch dieser ist an diesem Fall nicht ganz unbeteiligt.
Der Thriller "Blood On My Hands" ist sehr spannend geschrieben, denn während Callies Flucht werden ihre Beziehungen zu Katherine und ihre Stellung in ihrer Schule beschrieben, und immer wenn es bei der Flucht wieder spannend wird, fängt der Autor Todd Strasser erneut an, über die Vergangenheit zu berichten, die teils ein bisschen langatmig beschrieben wird. Dabei erfährt man viel über die Hierarchie in einer Highschool: Katherine ist das angesagte Mädchen an der Schule, hat viele Anhänger, zu denen auch Callie (unfreiwillig) gehört. Callies Familie ist außerdem ein Magnet für Unglücke, ihr Bruder hat deren Vater fast totgeschlagen und sitzt deswegen im Gefängnis, der Vater ist schwerst behindert, ihre Mutter ist deswegen sehr depressiv und sensibel geworden. Diese Hierarchie gibt es in fast jeder Schule, was die Geschichte authentischer macht. Was ich schade finde, ist, dass das Ende ziemlich vorhersehbar ist. Trotzdem finde ich diesen Thriller besser als Todd Strassers erstes Buch Wish You Were Dead, das auch in der Stadt Soundview spielt. Ich kann das Buch für alle Thriller-Fans empfehlen, doch ist es nicht so unheimlich und brutal, wie das erste Buch, es ist eher ein "sanfter" Thriller. Es ist für alle Leser ab 14 Jahren geeignet und ich vergebe 4 Sterne.
Miriam Thiel (14 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de



Callie findet Katherine. Tot. Automatisch greift sie nach dem Messer. Dann tauchen ihre Mitschüler auf und sehen sie mit dem Messer in der Hand neben Katherines Leiche. Ohne nachzudenken rennt Callie los und flieht. Sie will den waren Täter ausfindig machen und das führt sie zurück in ihre Vergangenheit.
Das Buch ist sehr aktuell und modern. Es beschreibt, was an vielen Schulen wohl oder übel der Fall ist. Es geht um Beliebtheit, Ansehen und Macht. Ich finde den Spannungsaufbau außergewöhnlich. Man merkt es kaum und der Höhepunkt ist meiner Meinung nach ziemlich spät. Trotzdem ist während des ganzen Buchs genug Spannung vorhanden. Und immer abwechselnd wird in der Gegenwart, dann wieder von der Vergangenheit erzählt, sodass man immer mehr über Callies Leben erfahren möchte. Das Ende ist überraschend und vorhersehbar zugleich. Das macht diesen guten Thriller aus. 5 Sterne von mir.
Lidan Chai (14 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung