Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Blutsverdacht von Murail, Marie-Aude, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Blutsverdacht

Murail, Marie-Aude

Übersetzung: Scheffel, Tobias

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Fischer

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783596854516

Inhalt

Ruth und ihre Freundin wollten eigentlich nur wissen, mit wem Ruths Vater auf dem alten Klassenfoto Händchen hält: War es Ruths Mutter oder deren Zwillingsschwester? Als sie das Foto unter seinem Namen ins Internet stellen, treten die beiden Mädchen eine Lawine los, die sich unkontrolliert ihren Weg bahnt. Was, wenn Ruths Vater gar nicht der unbescholtene Arzt ist, für den ihn alle halten? Immerhin war er der Hauptverdächtige, als ihre Tante vor zwanzig Jahren ermordet wurde ...

Bewertung

Alles begann für Ruth an dem Tag, an dem ihre Freundin sie fragte, ob sie ein Foto von ihrer Mutter habe. Da aber auf dem Foto nicht nur Ruths verstorbene Mutter Eve-Marie, sondern auch ihre ebenfalls tote Zwillingsschwester Marie-Eve zu sehen ist, beschließen sie, das Foto unter dem Namen von Ruths Vaters online zu stellen und zu sehen, ob alte Schulkameraden wissen, wer wer ist. Doch da Marie-Eve ermordet wurde, meldet sich ein ehemaliger Mitschüler der beiden und beschuldigt Martin Cassel als Mörder, da er denkt, dieser hätte das Foto hochgeladen. Aber Ruth glaubt nicht, dass ihr Vater tatsächlich der Mörder ist, zudem sitzt ja auch ein gewisser Belhomme dafür hinter Gittern. Doch dann fängt sie an zu zweifeln, und zwar nicht nur daran, ob ihr Vater ihre Tante umgebracht hat sondern noch an viel mehr. Und spätestens jetzt stellt sich die Frage: Wem kann sie eigentlich überhaupt noch vertrauen?
Das Titelbild hat mich sofort angesprochen, dann noch so ein Buchtitel - es passte einfach. Und dann bin ich in die Geschichte eingetaucht. Ich fand es einfach zu lesen, nur die vielen verschiedenen französischen Namen waren etwas irritierend. Doch trotzdem ist die auf 253 Seiten erzählte Intrige wirklich gut gelungen. Sie war spannend, aber nicht so blutig wie in so manch anderem Buch, was wirklich mal ganz angenehm war. Ich denke, der Thriller ist für 11-jährige Jungen und Mädchen gut geeignet, natürlich auch noch etwas für Ältere. Ich vergebe gute 4 Sterne, für ein spannendes, weniger anspruchsvolles Buch mit einem überraschenden Ende, denn man als Leser weiß nie viel mehr als die einzelnen Personen.
Lena Setzer (13) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung