Kinderbücher  >  Sachbücher
Carlotta, Henri und das Leben von Beckmann, Anette, Kinderbücher, Sachbücher, Aus dem Leben, Wissen

Carlotta, Henri und das Leben

Beckmann, Anette / Goedelt, Marion

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Tulipan

Empfohlen ab: 7 Jahre

ISBN: 9783864292910

Inhalt

Carlotta und ihr Bruder Henri wundern sich. Tante Uli wird von Tag zu Tag komischer. Sie isst seltsame Sachen, schläft beim Spielen ein und vergisst Carlotta und Henri sogar im Supermarkt. Tante Uli ist schwanger! Oder wie es Carlotta und Henri sagen würden: Sie ist verliebt und vermehrt sich. Jetzt wollen es Carlotta und Henri aber genau wissen. Wie wird man schwanger? Was passiert beim Sex? Wer füttert das Baby im Bauch? Und wie kommt es da wieder hinaus?

Humorvoll, ehrlich und ohne rot zu werden, wird in Wort und Bild die Sache rund um den Sex mit Nebenwirkungen erklärt.

Bewertung

Tante Uli ist cool. Leider hat sie so oft neue "Heinis" (Freunde), dass deren Namen nicht zu merken sind. Braucht man auch nicht, die "schießt" sie eh immer nach einem Monat ab. Der richtige Heini, einer für den Rest des Lebens, war nicht dabei – bis zu dem Tag, an dem ein neuer "Heini" im Laden in Ulis Haus ein Restaurant aufmacht – und Uli jeden Abend dort essen geht.

6 Monate später wird Uli merkwürdig: müde, verpeilt und heult beim Lesen der Weihnachtsgeschichte.

 

"Mama will mir einfach nicht sagen, was los ist! Aber ich glaube, ich weiß es sowieso schon: Uli bekommt ein Baby!"

Beste Gelegenheit für Henri und Charlotta in Erfahrung zu bringen, wie die „eklige“ Sache mit Eiern und Samen, das Kindermachen, denn so funktioniert. Uli weiß schließlich gerade bestens Bescheid!

Ganz ohne roten Kopf, in Klartext, ohne Lachen und dann auch noch mit verständlich bildhafter Sprache wird aufgeklärt: Von Penis und Scheide, mit Mutterkuchen, Ultraschalluntersuchung, Schnaufen beim Treppensteigen, Hebamme mit Dopton, Kaiserschnitt, Geburt, Überfälligkeit, Wehen, zerknautschten Babys und zu guter Letzt mit einer echten Überraschung.

Diese Überraschung schaut euch besser selbst an. Denn sonst verpasst ihr wunderbare und ausdrucksstarke Illustrationen, fetzigen Comic Stil, coole Collagen und natürlich das Entscheidende: AUFKLÄRUNG. Die gibt’s dank Charlotta und Henri jetzt endlich auch mal ganz ohne roten Kopf als Vorlesestoff bzw. für erfahrene Erstleser ab ca. 8 Jahren.

 

Das Bücherkind (6) ist beeindruckt: Toll! Tante Uli ist eine super Aufklärerin. Die Überraschung findet sie gelungen. Die Erklärungen leuchten ihr ein - aber im Vordergrund steht für sie die Geschichte mit den vielen bunten Bildern, die ihr geholfen haben zu verstehen, wie Kinder entstehen.

Auch der Bücherpapa ist begeistert und las den scheinbar "schweren Stoff" in einem Rutsch vor und freut sich über den Sprachwitz dieses Kinderbuchdebüts der Berlinerin Anette Beckmann. Bei soviel Begeisterung vergisst die Büchermama glatt damit zu hadern, dass das Buch inhaltlich nicht - wie eigentlich wegen der Namensparallelen erwartet - an das geliebte Vorlesebuch "Luis und ich" anschließt. Sprachlich und von der Ausgestaltung der Figuren steht es diesen wunderbaren Geschichten aber keineswegs nach - Es ist perfekt!

 

Wir geben dieses fantastische Buch nicht mehr her! Zu mitreißend geschrieben, zu cool, zu charmant um nicht dauerhaft zu unseren Kinderbuch-Favoriten zu gehören – vermutlich wird es als einziges Aufklärungsbuch diesen Status halten.


Anja Rosenau mit Hannah (6) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Aus dem Leben, Wissen