Jugendbücher  >  Fantasy
City of Ashes von Clare, Cassandra, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

City of Ashes

Chroniken der Unterwelt, Bd. 2

Clare, Cassandra

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783401061337

Inhalt

Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal – und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.

Bewertung

Clary möchte unbedingt wieder normal sein. Aber das wird wohl schlecht gehen. Denn sie ist eine Schattenjägerin. Und das bedeutet, dass sie gegen blutrünstige Dämonen und andere finstere Gestalten kämpfen muss. Und wenn man einmal Schattenjäger ist, wird man nie wieder in ein normales Leben zurück finden. Aber das Schattenjägerdasein ist nicht ihr einziges Problem: Ihr Bruder Jace (der ist auch Schattenjäger) ist in ziemlich großer Gefahr. Denn Valentin, der Vater von Jace und Clary, ist dabei, sich eine große Streitmacht an Dämonen aufzubauen. Das lassen sich die Schattenjäger nicht gefallen und bereiten sich ebenfalls auf einen Angriff vor. Und gerade Jace gerät zwischen die Fronten. Wird Clary ihn retten können?
"City of Ashes" hat mir viel besser gefallen als der erste Band von Chroniken der Unterwelt (City of Bones). Er war spannend und sehr rasant. Außerdem war dieses Buch viel lustiger als manches Witzbuch, das ich kenne. Ich würde zu gern auch noch den nächsten Band von Chroniken der Unterwelt lesen. Ich würde dieses Buch ab 12 Jahren empfehlen und vergebe 5 Sterne.
Christopher Koßmann (13 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Wenn Clary dachte, dass sie nach ihrem Abenteuer mit den Schattenjägern, welches mit Valentins Flucht endete (s.h. Chroniken der Unterwelt: City of Bones), einfach wieder in ihr normales Leben zurückkehren könnte, hat sie sich gewaltig getäuscht. Es ist nicht nur so, dass ihr Bruder Jace das Vertrauen seiner Pflegefamilie verloren hat und vor den Rat gestellt werden soll. Auch Valentin, ihrer und Jaces skrupelloser Vater, ist wieder aufgetaucht, um die als sehr mächtig geltenden Brüder der Stillen Stadt scheinbar mühelos abzuschlachten und eine weitere Insignie der Engel zu stehlen. Nun hat er mit "Mellartach" zusätzlich zum Kelch der Engel auch noch das Schwert der Engel in seinen Besitz gebracht. Mit diesen beiden Gegenständen ist er in der Lage noch mehr und noch mächtigere Dämonen zu beschwören und auch zu beherrschen. Falls Clary jemals in der Lage sein sollte zu ihrem unbeschwerten, gefahrlosen Leben zurückzukehren, dann ist das jetzt noch nicht der Fall...
Wie auch der erste Teil von Chroniken der Unterwelt überzeugt auch dieser Band wieder sehr durch seine Lebendigkeit. Man kann sich gut in die Geschehnisse hineinversetzen und will auch an weniger actionreichen Stellen einfach immer wissen wie es weitergeht. Auch wenn sich dieser Band etwas mehr mit Clarys Gefühlen beschäftigt als der Vorgänger, tut das der Geschichte meiner Meinung nach keinen Abbruch. Um der Story, für die ich 5 Sterne vergebe, besser folgen zu können, wäre es ratsam den vorhergehenden Teil gelesen zu haben. Klar ist, dass ich auch den dritten Band gerne lesen will. Ich empfehle das Buch ab ca. 14 Jahren.
Robert Diermann (17 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



"City of Ashe"s ist die Fortsetzung von "City of Bones". Es lässt sich deshalb auch der Fantasy zuordnen, da es im gleichen Stil geschrieben ist wie der 1. Teil.
Der einführende erste Teil ist vorbei, jetzt geht es richtig los. Da Valentin die Insignien der Engel in seinem Besitz hat, ist er noch gefährlicher geworden, auch für Clary und Jace, seine Kinder. Besonders dann, wenn die Inquisitorin versucht Jace gegen die Insignien der Engel zu tauschen, denn wenn Valentin verneint droht sie Jace umzubringen. Derweil geschehen eine Reihe von Morden, deren Opfer ohne Blut aufgefunden werden. Was steckt dahinter und was macht Valentin eigentlich? Denn der ruht sich bestimmt nicht aus ...!
Ich finde "City of Ashes" ist eine gelungene Fortsetzung, für die man allerdings Fachwissen des 1. Teils benötigt. Der Anfang ist wieder etwas plötzlich, aber das macht die Reihe auch aus. Interessant fand ich vor allem, dass Cassandra Clare eine Figur 2-mal sterben lässt, aber immer wieder belebt. Kann sie sich mal entscheiden, ob sie die Figur mag oder nicht? Das Buch ist nach wie vor etwas brutal, kommt bei mir aber auf 5 Sterne.
Lukas Vonscheidt (12 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy