Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Conni und die verflixte 13 (Bd. 13) von Boehme, Julia, Kinderbücher, Reihen & Serien, Spannung

Conni und die verflixte 13 (Bd. 13)

Boehme, Julia

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783551554833

Inhalt

Conni ist nicht abergläubisch. Zwar findet das Vorsprechen in der Theater-AG an einem Freitag, dem Dreizehnten statt. Und Anna macht deswegen alle verrückt. Aber Conni ist sich sicher, dass da gar nichts schiefgehen kann. Dann häufen sich seltsame Zwischenfälle. Ist die Dreizehn vielleicht doch eine Unglückszahl?

Bewertung

"Conni und die verflixte 13" ist das 13. Buch der Conni-Serie. Conni möchte die Hauptrolle im Theaterstück ihrer Theater-AG bekommen. Das Vorsprechen ist an einem Freitag, den Dreizehnten und es geht alles schief. Sie bekommt nur eine blöde Nebenrolle und ihr passieren bis zur Aufführung viele merkwürdige Dinge. Die Hauptrolle bekommt Stella, die Conni nicht leiden kann und es geht alles schief. Conni überlegt, ob sie vom Pech verfolgt wird. Ihre Freundin Anna glaubt auch noch, dass Conni wahrsagen kann. Frau Sandulescu hilft dann aber Conni und die Aufführung wird für Conni ein großer Erfolg und ihre Pechsträhne ist zu Ende. Das Buch ist in mehrere kurze Kapitel unterteilt, noch unterbrochen durch die tollen Bilder von Herdis Albrecht. Als Conni-Fan muss man das Buch lesen, es gibt aber bessere und spannendere in der Serie. Daher vergebe ich nur 4 Sterne.
Emily Törner (7 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Conni will unbedingt in der Theater-AG in der Schule die Hauptrolle in dem Stück Aschenputtel spielen. Doch das Vorsprechen findet ausgerechnet am Freitag, dem 13. statt. Für Conni ist das kein Problem. Aber ihre Freundin Anna ist abergläubisch und hat Conni schon vorher gewarnt, dass dieser Tag ein Pechtag ist. An diesem Freitag, dem 13. läuft dann wirklich alles schief. Als erstes geht zuhause Mamas alter Spiegel kaputt, dann kommt sie zu spät zum Vorsprechen und bekommt leider nicht mehr ihre Traumrolle. Sie bekommt ihre Albtraumrolle als alte Frau Mira. Jetzt fängt Conni doch an zu glauben, dass Freitag, der 13. ein Pechtag ist.
Mir hat das neue Conni Buch wieder sehr gut gefallen. Das Buch habe ich von meinen bisherigen Conni-Büchern am schnellsten gelesen, weil es spannend war und viel passiert ist. Ich vergebe 5 Sterne und empfehle das Buch ab 8 Jahren.
Natalie Koßmann (8 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung