Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Cornelia Funkes Die Wilden Hühner und das Leben von Schmid, Thomas, Kinderbücher, Reihen & Serien, Aus dem Leben

Cornelia Funkes Die Wilden Hühner und das Leben

Band 6

Schmid, Thomas

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Dressler

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783791519159

Inhalt

Die Wilden Hühner stehen voll im Leben! Sprotte drückt sich um das erste Mal mit Fred, Trude verliebt sich in Steve, Frieda trennt sich von Maik und verliebt sich neu, Melanies Beziehung zu Willi bröckelt und Wilma will endlich Schauspielerin werden. Da bleibt für Bandenspiele kaum mehr Zeit! Doch als Die Wilden Küken den Hühnern das Leben schwer machen, geben sie sich natürlich nicht geschlagen. Und auch gegen die Pygmäen halten die Mädchen zusammen – meistens jedenfalls. Denn Sprotte, Frieda, Melanie und Trude bleiben beste Freundinnen – für immer!

Bewertung

Die wilden Hühner haben mächtig Liebeskummer, doch auf ihrer Klassenfahrt halten sie gegen die wilden Küken und die Pygmäen eisern zusammen.
Die wilden Hühner erleben in dieser Geschichte wirklich viele Abenteuer und auch in Liebesdingen ist einiges los, doch finde ich die Schilderungen an vielen Stellen etwas übertrieben. Viel wörtliche Rede erleichtert das Lesen und wegen der spannenden Geschichte möchte man das Buch anfangs gar nicht mehr aus der Hand legen; zum Schluss hin lässt die Spannung allerdings etwas nach, ein überraschendes Ende fehlt. Illustrationen hat das Buch keine, die Gestaltung des Umschlags ist sehr fantasiereich.
Das Buch wird in erster Linie Mädchen gefallen. Ich empfehle es für Kinder ab 9 Jahren und vergebe 4 Sterne.
Isabella König (10 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Die Liebesgeschichte "Die wilden Hühner und das Leben" von Thomas Schmid um zwei Banden und die Nachteile des Erwachsenwerdens hat mir gut gefallen. Der Erzähler schafft durch seine sehr anschauliche und detailreiche Beschreibung der Personen und Orte eine interessante Atmosphäre, die es einem fast unmöglich macht, das Buch aus der Hand zu legen. Der Autor benutzt dafür manchmal lange Sätze, die für ungeübte Leser nicht so leicht zu verstehen sind. Auch die Schriftgröße und die Geschichte eignen sich erst für Leser ab 10 Jahren. Die Geschichte ist in Kapitel unterteilt und wird durch schwarz-weiß Bilder über Kapitelanfängen aufgelockert. Gut fand ich auch die Umschlagillustration von Edda Skibbe.
Ich vergebe 4 Sterne.
Nina S. (12 Jahre) – Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Aus dem Leben