Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Cross Worlds von Bruder, B. , Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer, Märchen & Fantasie

Cross Worlds

Die Gefahr des gelben Auges, Bd. 1

Bruder, B. / Zapf

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Kerle

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783451712609

Inhalt

Jonas sitzt in der Schule und träumt. Er sieht eine faszinierende Lagunenstadt vor sich, unter dem Wasser zucken blaue Blitze. Das Meer brodelt und zischt. Da windet sich plötzlich ein grässlicher Schlangenkörper empor mit einem einzigen gelben Auge! Und inmitten dieser Gefahr - ein Junge! Jonas spürt förmlich seine Angst! Der Junge braucht seine Hilfe!

Kurz darauf wird Jonas von einer geheimnisvollen Kraft in seine Traumwelt katapultiert und steht wahrhaftig vor Martis, dem Jungen aus seinem Tagtraum. Ein fantastisches Abenteuer beginnt. Ganz alleine stehen die beiden Jungen der brodelnden Gefahr aus dem Meer gegenüber. Und nur gemeinsam können sie das Böse besiegen. Tapfer stellen sie sich dem Seeungeheuer - Seite an Seite, wie es in der Prophezeiung geschrieben steht …

Bewertung

Ich habe das Buch Cross World von B. Bruder gelesen. Der erste Band heißt: Die Gefahr des gelben Auges.

Das Buch ist in einem handlichen Format. Besonders gut gefällt mir das Cover. Es zeigt zwei Kinder, die am Strand vor einem Monster weglaufen. Der Klappentitel verrät nicht zuviel vom Inhalt. Der Buchtitel hat einen 3D-Effekt. Am Anfang des Buches ist eine Karte aufgedruckt.

Die Schrift ist groß genug zum Selberlesen und auch die Kapitel sind nicht allzu lang. Es ist eine abgeschlossene Geschichte. Das Buch besteht aus 13 Kapiteln, welche jeweils einen eigenen Titel haben. Das Buch hat 140 Seiten. Dazwischen sind immer Schwarz-Weiß-Bilder.

 

Das Buch handelt von Jonas. Ein ganz normaler Junge, der gerne und viel träumt. So passiert es, dass er in der Schule träumt, von einem fernen Land Mirfanija, einer geheimnisvollen Lagunenstadt und einem anderen Jungen, der Hilfe braucht. Denn die Stadt wird von einer bösen Schlange bedroht. Und ehe er sich versieht, ist er mittendrin im Geschehen.

Der andere Junge heißt Martis. Zwischen den beiden entwickelt sich eine tiefe Freundschaft.

 

Ich gebe dem Buch die volle Sternezahl. Der Autor hat eine ganz eigene Fantasiewelt geschaffen. Es hat mich richtig gefesselt und ich freue mich auf Band 2. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. Das Buch ist genau richtig für Kinder zwischen 9 und 11 Jahren, die gerne von Abenteuern lesen.

 

Paul Luke Dressler (11) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Märchen & Fantasie