Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Da waren

Da waren's nur noch zwei

de Vries, Mel Wallis

Übersetzung: Kiefer, Verena

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: one

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783846600160

Inhalt

Kim, Feline, Abby und Pippa: Die vier Freundinnen wollen gemeinsam ein paar Tage Urlaub in einem einsam gelegenen Ferienhaus machen. Doch dann hört es nicht mehr auf zu schneien und die vier sitzen fest. Auf engstem Raum werden die Spannungen zwischen den Mädchen immer deutlicher, denn jede von ihnen hat etwas zu verbergen. Als sie Spuren im Schnee entdecken, fühlen sie sich beobachtet und bekommen es mit der Angst zu tun. Aus der Angst wird Gewissheit, als sie Geräusche im Haus hören. Und dann verschwindet Kim ...

Bewertung

Der Roman "Da waren´s nur noch zwei" von Mel Wallis de Vries beginnt mit einem packenden Prolog, dann kommt ein Zeitsprung, wir begleiten als erstes Kim durch die Reise, es wird aus jeder Perspektive der Protagonisten erzählt, Pippa, Abby, Feline und eben Kim, die gerade dabei ist, ihre Sachen für einen Ausflug in die Berge zu packen, die Vier wollen dort die Winterferien verbringen, zumindest einen Teil davon.

Wir erfahren nun bis zum Verschwinden der Ersten viel über das Verhältnis der Vier zueinander, und das steht, wie ich anmerken darf, nicht so gut, wie sie vorgeben, das es ist. Die Verhältnisse der Freundinnen fand ich recht interessant, aber nicht wirklich unterhaltsam, insgesamt fand ich die Personen sehr gut beschrieben, aber als Personen uninteressant.

Als die erste Person verschwand, war es sehr schön beschrieben, wie die Verbliebenen reagieren. Die suchen sie erst, und glauben dann, dass sie zurück nach Amsterdam gefahren ist. Nun geht das Verschwinden weiter.

Ich fand die Plotauflösung ein wenig unspektakulär und nicht glaubwürdig. Insgesamt hat mir das Buch doch gefallen, es wird aus der Egoperspektive geschrieben, daher ist der Schreibstil modern und umgangssprachlich. Die Personen werden gut beschrieben, man kann sich in sie hineinversetzen und ihren Gedanken folgen, auch die Handlung ist klar und ausführlich beschrieben.

Ich würde das Buch für Leute, die Krimis und Spannung lieben empfehlen, auch wenn die Auflösung ein wenig misslungen ist. Ich gebe 4 Sterne und wünsche viel Spaß beim Lesen!

 

David Müller (16) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung