Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Dangerous Deal von Schlüter, Andreas, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Dangerous Deal

21st Century Thrill

Schlüter, Andreas

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Kosmos

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783440129302

Inhalt

Was machst du, wenn dir jemand eine halbe Million Euro anbietet? Für eine läppische CD mit Infos, die du sowieso nicht kapierst. Und falls du ablehnst, bist du tot.
Als Christoph in den Besitz einer Daten-CD kommt, ahnt er zunächst nicht, dass der Inhalt höchst brisante Angaben enthält. Krass, dass ihm dafür plötzlich jemand eine halbe Million Euro anbietet! Doch dann sterben die Leute, die ihm die CD abkaufen wollten, auf mysteriöse Weise – und plötzlich ist Christoph selbst in höchster Gefahr…

Bewertung

Alles beginnt mit dem Tod seines Nachbarn. Als Herr König, Christophs Nachbar, auf mysteriöse Weise ums Leben kommt, macht er Christoph ein seltsames Geschenk: Er vererbt ihm seinen Laptop. Als Christoph ihn anmacht, findet er nur komische Daten, die er noch nicht einmal löschen kann! Und als er einen Anruf erhält und ein fremder Mann ihm 25.000 Euro für genau diese Daten anbietet, ihm aber gleichzeitig sagt, dass er ein Problem bekäme, wenn er ablehnen würde, weiß er sich nicht anders zu helfen und fragt seine Freunde um Rat.
Doch zur Übergabe kommt es gar nicht: der Mann wird quasi vor ihnen Augen überfahren und Christopher bleibt erneut mit den mysteriösen Daten zurück! Langsam bekommt er es mit der Angst zu tun, und als bei ihm auch noch eingebrochen und er von einem Motorradfahrer verfolgt wird, wird er panisch. Zum Glück hat er ja noch seine Freunde und nicht zuletzt seine neue Freundin Laura, die ihm mit immer guten Ratschlägen zur Seite stehen. Doch schon bald finden sie heraus, dass sie in großer Gefahr sind und was diese Daten bedeuten ...
Mir gefällt das Buch ziemlich gut, da es echt spannend und interessant geschrieben ist. Der Autor schildert packend die scheinbar ausweglose Situation, in die Christoph durch den Besitz des Laptops hineinrutscht. Bis zum Ende wird die Spannung aufrecht gehalten, und immer wieder gibt es Wendungen, die man sich so nicht vorgestellt hat.
Vor allem das Ende gefällt mir sehr gut, da es nicht wie meistens in Büchern ein klassisches „Happy End“ gibt, sondern der Autor eine Lösung findet, die viel realitätsnäher herüberkommt.
Das Buch hat 300 spannungsgeladene Seiten und lässt sich einfach und schnell lesen. Auch gefällt mir das Front Cover gut, da es die Handlung des Buches sehr gut zeigt.
Insgesamt empfehle ich diesen lesenswerten Krimi für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene. Ich vergebe 5 Sterne.
Marius Trapp (15) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung