Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Dark Lord von Thomson, Jamie, Kinderbücher, Kinderliteratur, Humor

Dark Lord

Ich kann auch anders!, Bd. 3

Thomson, Jamie

Übersetzung: Dürr, Karlheinz

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783401067735

Inhalt

Nie hat man seine Ruhe! Nicht nur Dark Lord, Suus und Christopher sind wieder auf der Erde gelandet, auch den Dämon Gargon und den Edlen Ritter Rufino hat es hierher verschlagen. Und das Schlimmste: Dark Lords größter Widersacher, der Weiße Zauberer Hasdruban, ist ebenfalls aufgetaucht – ausgerechnet in Person des Schulleiters! Hasdruban plant nichts Geringeres, als Dark Lord endgültig den Garaus zu machen, während Gargon, Rufino, Suus und Christopher lieber eine Band gründen. Dark Lord muss sich schleunigst etwas einfallen lassen. Bei den neun Höllen der Verdammnis!

Bewertung

Ich habe den dritten Band „Ich kann auch anders“ meiner absoluten Lieblingsreihe Dark Lord von Jamie Thomson schon sehnsüchtig erwartet. Das Buch ist wieder voll gepackt mit lustigen Bildern und Zeitungsberichten und viel Stoff zum Lachen und Staunen. Das Cover wieder einzigartig.

 

Die Geschichte beginnt mit einer Mitteilung des Dark Lords an die Menschlinge. In der gibt er einen kurzen Rückblick auf Band 1 und 2, also eine Zusammenfassung. Der Dark Lord sieht sich selbst als das Größte und Mächtigste an und alle anderen sind seine Untertanen. Kaum auf der Erde im Körper des schmächtigen Jungen Dirk Loyd zurückgekehrt, muss sich der Dark Lord mit normalen Teenagerproblemen rumschlagen: Pickel. Und dieser ist schmerzhaft und eklig. Doch es kommt kein Eiter aus dem Pickel, sondern ein winziger Rest der Essenz des Bösen. Dirk macht sich schnell auf die Suche nach einem geeignetem Auffangbehälter. Da kommt ihm die Kontaktlinsendose seiner Pflegemutter Mrs. Purjoy gerade richtig.

Doch auch Dark Lords in Menschengestalt müssen auf der Erde ganz normal in die Schule gehen. Dirk staunt nicht schlecht, als er erfährt, dass sein übelster Widersacher, der weiße Zauberer Hasdruban, der neue Schulleiter seiner Schule ist. Und er hat auch die Weiße Hexe dabei. Die beiden werden sicher nicht die Friedenspfeiffe mit ihm rauchen wollen. Und ehe sie sich versehen ist der „Dark Lord“ Dirk Lloyd zusammen mit seinen „Lakaien“ Christopfer und Suus mitten drin in einem neuen Abenteuer. Denn die drei sind auch nicht alleine aus den Darklands zurückgekehrt. Sie haben Unterstützung in Form von Dämonen Gargon und dem Edlen Ritter Rufino.

 

Volle Sternezahl gibt es auch für diesen Band von mir. Ich warte schon sehnsüchtig auf den nächsten. Ich habe das Buch zusammen mit meinen Eltern gelesen, die mittlerweile auch große Fans der Buchreihe sind. Also ist dieses Buch zur Not auch für Erwachsene geeignet, solange sie ihre Kinder das Buch zuerst lesen lassen.


Paul Dressler (10) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Humor