Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Das Geheimnis der vermissten Dinge von Springstubb, Tricia, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Das Geheimnis der vermissten Dinge

Springstubb, Tricia

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: Dressler

Empfohlen ab: 9 Jahre

ISBN: 9783791519203

Inhalt

Seit Mo denken kann, lebt sie in der Fox Street. Sie liebt diese Straße, hier kennt sie jeden Winkel und die Schrullen aller Nachbarn. Und hierher gehören auch die Erinnerungen an ihre Mutter. Mo kann sich nicht vorstellen, jemals woanders zu leben. Aber in diesem Sommer wird auf einmal alles anders: Ihr Vater will das alte Haus verkaufen, ihre beste Freundin ist kaum wiederzuerkennen und als dann auch noch ein merkwürdiger Brief auftaucht, ahnt Mo, dass sie um die Dinge, die ihr wichtig sind, kämpfen muss.

Bewertung

"Das Geheimnis der vermissten Dinge" ist eine Alltagsgeschichte für Kinder ab 9 Jahren. Das Mädchen Mo Wren lebt seit sie denken kann mit ihrem Vater und ihrer kleinen Schwester Dottie in der Fox Street. Es gibt dort nur wenige Häuser, fast nur liebe Nachbarn, keine Füchse (obwohl sie Straße Fuchsstraße heißt) und am Ende der Straße "Das grüne Zauberreich", wo man toll spielen kann. In der Fox Street kennt Mo jeden und ist glücklich. Sie freut sich auf einen tollen Sommer und auf ihre Freundin Mercedes, die ihre Oma Tru wie jedes Jahr in den Sommerferien besuchen kommt. Plötzlich ist aber alles anders. Mos Vater will plötzlich ihr schönes, altes Haus verkaufen. Aber nicht nur ihr Haus soll verkauft werden, sondern alle Häuser in der Straße. Mo versucht das zu verhindern, weil in die Fox Street die Erinnerungen an ihre verstorbene Mutter gehören. Aber auch ihre Freundin Mercedes ist irgendwie komisch geworden. Mo findet, dass Mercedes sich verändert hat. Mercedes gefällt nicht, dass ihre Mutter wieder heiraten möchte und sie wegziehen soll. Sie möchte den neuen Mann nicht mögen. Es ist aber schwierig ihn nicht zu mögen, da er eigentlich ganz nett ist. Das alles beschäftigt Mo. Sie möchte nicht, dass sich irgendetwas in ihrem Leben verändert. Sie möchte, dass alles so bleibt wie es ist.
Man erfährt beim Lesen vieles, über das sich Mo Gedanken macht. In dem Buch passiert eigentlich überhaupt nichts und gleichzeitig auch sehr viel. Das Buch hat 221 Seiten, ist in größerer Schrift ohne Bilder geschrieben. Der Titel passt nicht zum Buch, da es ein Geheimnis bleibt, was das Geheimnis der vermissten Dinge ist. Es ist ein eher trauriges Buch ohne Höhepunkte. Daher vergebe ich 3 Sterne.
Emily Törner (9 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer