Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Das Geheimnis von Ashton Place von Wood, Maryrose, Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer

Das Geheimnis von Ashton Place

Die Jagd ist eröffnet, Bd. 2

Wood, Maryrose

Übersetzung: Plorin, Eva

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Thienemann

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783522183246

Inhalt

Nach dem turbulenten Weihnachtsfest auf Ashton Place zerrt die Renovierung des Anwesens derart an den Nerven ihrer Lordschaft, dass kurzerhand der gesamte Haushalt nach London umzieht. Inklusive der drei Wolfskinder und ihrer Gouvernante Penelope. Neugierig stürzen sich die vier ins Großstadtleben – und geraten von einem rasanten Abenteuer ins nächste: Eine Wahrsagerin prophezeit Düsteres. Eine Theatervorstellung endet in einer wilden Verfolgungsjagd. Und im British Museum stoßen sie auf eine Spur, die in die Vergangenheit führt. Glücklicherweise begegnen sie aber auch einem charmanten jungen Mann, der sich als wahrer Freund erweist ...

Bewertung

„Das Geheimnis von Ashton Place – Die Jagd ist eröffnet -“ ist der zweite Teil einer Serie für Kinder ab 11 Jahren. Die 16-jährige Penelope Lumley ist Gouvernante für drei Kinder, die sehr wahrscheinlich von einem Wolf groß gezogen worden sind. Denn nach ihrer Geburt wurden sie im Wald ausgesetzt. Penelope und die drei Kinder Alexander, Beowulf und Cassiopeia leben auf Schloss Ashton Place bei Lord und Lady Ashton. Der Lord und die Lady haben die Wolfskinder im Wald gefunden. Penelope hat die Aufgabe den drei Kindern alles Wichtige beizubringen, wie Mathematik Geschichte, Sprachen. Aber auch alles andere was Kinder wissen müssen, für das gute Benehmen der Kinder ist sie ebenfalls verantwortlich. Penelope bekommt eine Einladung mit den drei Wolfskindern zusammen ihre ehemalige Schulleiterin Mrs. Mortimer in London zu besuchen. Dort angekommen, verirren sich die vier zunächst in der großen Stadt. Sie treffen eine alte Wahrsagerin, vermutliche eine Roma. Sie verkündet den vier Kindern nur, „die Jagd ist eröffnet“. Zum Glück hilft ihnen Mr. Simon Harley-Dickinson zu ihrem Ferienhaus zu gelangen. Nun können die vier Sight-Seeing in London machen, sie besuchen zum Beispiel den Buckingham Palace und das British Museum. Lord und Lady Ashton kommen auch nach London und stellen Penelope viele Fragen über ihre Herkunft. Die drei Wolfskinder, Penelope und die bereits tote Schulgründerin von Penelopes ehemaliger Schule haben eine auffällig gleiche Haarfarbe. Lord Ashton verhält sich außerdem bei Vollmond äußerst merkwürdig, er jault wie ein Wolf und kratzt sich überall. Gibt dieser zweite Teil die Antworten auf diese geheimnisvollen Fragen und die merkwürdige Prophezeiung der Roma-Wahrsagerin?
Das Buch ist spannend und witzig. Es ist eine schöne Geschichte und Penelope ein sehr, sehr nettes Mädchen. Die 327 Seiten des Buches sind in normaler Schrift - ohne Bilder – geschrieben und in mehrere längere Kapitel unterteilt. Es ist sehr verständlich mit viel wörtlicher Rede geschrieben. Das sehr schöne Buch hat im Gegensatz zum ersten Band einen Höhepunkte, auf den die gesamte Geschichte hinsteuert. Ich bin schon sehr auf den dritten Band gespannt, der auf jeden Fall noch viele offene Fragen beantworten muss. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, daher vergebe ich 5 Sterne.
Emily Törner (11) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer