Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Das Kaninchenrennen von Koch, Boris, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Freundschaft

Das Kaninchenrennen

Koch, Boris

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Heyne

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783453269408

Inhalt

Seit ein kleines Kaninchen vor vierhundert Jahren das Städtchen Niederrhode gerettet hat, findet zum Andenken jährlich das Große Kaninchenrennen statt. Auch Tim darf wie alle Zehnjährigen daran teilnehmen. Doch plötzlich steckt er im Schlamassel seines Lebens – denn er kommt wieder einmal zu spät und zieht so ausgerechnet das dreibeinige Kaninchen aus dem Lostopf! Als Tim sich dann auch noch mit seinem besten Freund Carsten zerstreitet, Ärger mit dem schlimmsten Rüpel der Schule kriegt und mit seinem lahmen Kaninchen zum Gespött der ganzen Stadt wird, scheint alles verloren. Aber Tim gibt nicht auf. In dem zugezogenen Pascal und der kämpferischen Lissy findet er neue Freunde, und gemeinsam beschließen die drei Außenseiter, allen Vorurteilen und Widrigkeiten die Stirn zu bieten. Ein unerhört genialer Plan nimmt Gestalt an …

Versprochen: Dieses Kaninchenrennen wird niemand je wieder vergessen!

 

Bewertung

Tim ist ein 10-jähriger Junge, der immer zu spät ist. Das bringt ihm viel Ärger in der Schule ein. Nachdem er sich mit seinem besten Freund Carsten gestritten hat, ist er ganz schön mitgenommen. Doch als er auch noch zur Kaninchenbeschnupperung für das alljährige Kaninchenrennen zu spät kommt und deshalb keine Kaninchen anschauen darf, ist er völlig aus dem Häuschen.

Bei der Kaninchenauswahl erinnert er sich daran, dass nur das Kaninchen mit der Nummer 13 ihn mitleidig angeschaut hat. Deshalb wählt er es, doch wie es der Zufall will, hat dieses Kaninchen nur drei Beine. Wie soll er damit wohl das Rennen gewinnen? Und wird er es Arno, dem fiesesten Schüler der ganzen Stadt, zeigen?

 

Beim Anblick des Coverbildes fand ich diesen Roman nicht so geeignet für mich, weil ich dachte, es ginge nur um Kaninchen. Die Abbildung zeigt einen Jungen und zwei Kaninchen, die vor einem Hügel stehen, und sieht meiner Meinung nach ein bisschen so aus, als wäre es für etwas kleinere Kinder. Doch es hat sich wirklich gelohnt, es zu lesen!

 

Diese Geschichte ist humorvoll, abenteuerlich und sehr originell. Es geht nicht nur um ein seltsames Kaninchenrennen, sondern vor allem um Freundschaft, Ehrgeiz und Außenseiter. Bis zum Schluss habe ich noch nicht wirklich gewusst, wie die Geschichte ausgeht. Deshalb habe ich dieses Buch trotz seiner 336 Seiten schnell durchgelesen. Ich fand diesen Roman sehr interessant, denn obwohl in ihm weder Magie noch phantastische Wesen vorkommen, ähnelt die Geschichte meinem Alltag nicht. Im Buch gibt es zwar keine Bilder, aber es gibt etwas Außergewöhnliches: ein Daumenkino am unteren rechten Eck jeder Seite, das das rennende Kaninchen zeigt. Damit habe ich mich sehr amüsiert!

 

Ich empfehle die Lektüre dieses Buches allen Kindern ab 10 Jahren, die bereit sind, eine ungewöhnliche Geschichte zu lesen. Das Kaninchenrennen verdient 5 goldene Sterne.

Matteo Schmidt (10) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft