Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Das Meer und das Mädchen von Appelt, Kathi, Kinderbücher, Kinderliteratur, Märchen & Fantasie

Das Meer und das Mädchen

Appelt, Kathi

Übersetzung: Ernst, Alexandra

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Ravensburger

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783473368457

Inhalt

Keeper wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre leibliche Mutter wiederzufinden. Sie verschwand vor vielen Jahren und Keeper glaubt, den Grund dafür zu kennen: Ihre Mutter ist eine Meerjungfrau. Aus Märchen weiß Keeper, dass das Meervolk sich in der Nacht des blauen Vollmonds auf den Sandbänken im Ozean trifft. Darum steigt sie in jener Nacht in ein Boot und begibt sich zusammen mit ihrem treuen Hund und einer zahmen Möwe auf eine gefährliche Reise.

Bewertung

Mirja ist ein zehnjähriges Mädchen, das in einem kleinem Dorf lebt. Sie wächst in einem kleinem Haus direkt am Meer auf - ohne Mutter. Sie hat Signe, die nicht ihre Mutter ist, aber seit ihrer frühesten Erinnerung immer für sie da war. Mirja glaubt, ihre Mutter sei eine Meerjungfrau, sie kann sich nur noch ein wenig an ihre Mutter erinnern. Dann ist da noch Mr. Beauchamp, der nicht Mirjas Großvater ist, sich aber so benimmt. Und natürlich Dogie, ihr Nachbar, der nicht ihr Vater ist, was Mirja aber sehr gerne hätte.
Im Buch geht es um einen wichtigen Tag. Doch ausgerechnet an diesem Tag läuft bei Mirja alles schief. Und das, obwohl die kommende Nacht doch so wichtig ist. Es ist die Nacht des blauen Mondes, die Gumbo Nacht, die Nacht in der Mr. Beauchamp Kaktus bläht und vor allem die Nacht in der Dogie Signe das Lied vorsingen will, indem er sie fragt "Heirate mich!".
Es fängt alles damit an, dass die Krabben für das Mond Gumbo zu Mirja sprechen! Die Krabben flehen Mirja an, sie wieder frei zulassen. Und das macht Mirja dann auch, aber dann passiert ihr ein Missgeschick nach dem anderen, bis am Ende ihre ganze "Familie" sauer auf sie ist. Mirja weiß nicht, was sie machen soll, deshalb beschließt sie Nachts heimlich aufs Meer rauszufahren, um ihre Mutter - die Meerjungfrau - zu finden und um Rat zu fragen.
Das Buch hat 300 Seiten, die in 120 jeweils relativ kurze Kapitel gegliedert sind. Bei manchen neuen Kapiteln gibt es ein kleines Schwarz-Weiß-Bild. Mir hat das Buch gut gefallen, wobei ich die Geschichte nicht immer so einfach zu verstehen fand. Ich hatte es mir jedenfalls durch den Klappentext ganz anders vorgestellt. Ich vergebe 3 Sterne.
Isabelle H. (11) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Märchen & Fantasie