Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Das Tal - Season 1 von Kuhn, Krystyna, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Mystery

Das Tal - Season 1

Das Spiel

Kuhn, Krystyna

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783401064727

Inhalt

Eine coole Einweihungsparty im Bootshaus, so feiern die neuen Studenten ihre Ankunft im Grace College. Doch schon bald merken Julia und ihre Freunde, dass in dem abgelegenen Tal mitten in den kanadischen Bergen etwas nicht stimmt. Wozu dienen die vielen Verbotsschilder rund um das College? Und warum ist der Ort nicht auf Google Earth zu finden?
Die Lage spitzt sich zu, als Julias Bruder Robert beobachtet, wie ein Mädchen in den Lake Mirror springt und von einem Strudel nach unten gezogen wird. Aber niemand schenkt seinen Worten Glauben - nicht einmal Julia. Noch ahnt sie nicht, dass die dunklen Schatten der Vergangenheit, die sie für immer überwunden glaubte, hier im Tal wieder an die Oberfläche drängen.

Bewertung

Als Julia und Robert im Internat ankommen, sind sie zunächst froh, die Vergangenheit hinter sich lassen zu können. Doch schon bald spüren sie, dass im Tal etwas nicht stimmt. Als bei der Einweihungsparty ein geheimnisvolles Mädchen mit blauen Haaren in den See springt und nicht wieder auftaucht und ein anderes Mädchen spurlos verschwindet, bricht Panik unter den Schülern aus. Niemand weiß mehr, wem er noch vertrauen kann. Julia und Robert sowieso nicht, denn ihre Vergangenheit scheint sie wieder einzuholen.
Der Thriller von Krystyna Kuhn hat mir gut gefallen. Die Autorin hat interessante Charaktere geschaffen und weiß, wie man Spannung aufbaut. Immer wieder gibt es Hinweise auf Julias und Roberts Vergangenheit, die man zwar zunächst nicht versteht, die es aber gerade deshalb auch so spannend machen. Nicht alles in dem Buch ist immer unbedingt total realistisch, aber das ist auch nicht so schlimm.
Dieser erste Teil scheint zwar abgeschlossen, aber auf den letzten Seiten wird schon auf die Abenteuer und Geheimnisse im zweiten Band hingewiesen. Und deshalb freue ich mich schon auf "Das Tal Season 2", empfehle das Buch ab 14 Jahren und vergebe gute 4 Sterne.
Linda Bößing (17 Jahre) – Jugend-Redaktion Buecherkinder.de



Julia und Robert sind neu am Grace College. Schon bei ihrer Ankunft merken sie die düstere, mysteriöse Atmosphäre. Julia bekommt mysteriöse Sms und als ihr Bruder Robert bei der Einweihungsfeier auch noch bemerkt, wie ein Mädchen in den Lake Mirror springt und verschwindet, spitzt sich die Lage zu. Doch niemand glaubt Robert, noch nicht einmal Julia, bis sie erschreckende Entdeckungen macht ...
Eine unglaubliche spannende Geschichte, die einen nach jedem Satz aufs Neue dazu drängt weiterzulesen. Man wird an das Geschehen gefesselt und kann erst wieder aufatmen, wenn man das Ende gelesen hat. Ich vergebe 5 Sterne für diese packende, fesselnde und unglaublich spannende Geschichte. Ich empfehle das Buch ab 11 Jahren.
Nina Gurol (13 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de



Die Geschwister Julia und Robert kommen auf ein Eliteinternat in den Rocky-Mountains, das von allen "Das Tal" genannt wird. Alle Neuzugänge des Colleges werden mit einer Einweihungsparty begrüßt. Diese Party findet dieses Mal im Bootshaus statt. Die Party läuft, es fließt Alkohol und die Musik geht ab. Aber durch einen Vorfall wird die ganze Stimmung jäh zu nichte gemacht: Robert beobachtet, wie ein Mädchen mit blauen Haaren in den Lake Mirror springt und von irgendetwas runtergezogen wird. Aber niemand glaubt ihm, nicht einmal Julia. Aber vielleicht ist der Vorfall ja doch geschehen, denn plötzlich verschwindet noch ein Mädchen aus dem College. Nun begeben sich Julia und ihre Freunde auf die Suche nach dem Mädchen. Dass die Geschwister dabei auf ihre Vergangenheit stoßen, hätten sie nicht gedacht.
Dieses Buch fängt langsam an, wird etwas spannend und hört total lahm auf. Die Grundidee vom Buch ist nicht schlecht, aber die Autorin zerstört dieses Buch. Die Dialoge sind platt, der Versuch von etwas Witz ist kläglich gescheitert, die Spannung säuft nach dem Mittelteil total ab. Die Autorin benutzt zu viele bekannte Ideen. Außerdem staut sie viele ungeklärte Fragen und löst sie alle auf einmal zum Schluss. Echt zum Köpfe qualmen. Es wird zwar viel um das College erzählt, aber was daran jetzt so geheimnisvoll sein soll, weiß keiner. Außerdem ist die Lösung einfach nur lahm. Mal schauen, ob die nächsten Bände besser werden. Ich vergebe knappe 2 Sterne und empfehle es ab 14 Jahren.
Christopher Koßmann (14 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Mystery