Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Das geheimnisvolle Herrenhaus von Jones, Diana Wynne, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Das geheimnisvolle Herrenhaus

Jones, Diana Wynne

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783551555526

Inhalt

Liegt alles nur an deinem schlechten Karma! Das hört Conrad ständig in letzter Zeit, jedes Mal, wenn etwas schiefgeht. Doch es gibt einen Weg, dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen - das sagt zumindest Onkel Alfred: Conrad soll sich ins mysteriöse Herrenhaus Stallery einschleichen, von dem eine unheimliche Macht ausgeht. Denn angeblich befindet sich dort derjenige, der auch für den ganzen Schlamassel mit Conrads Karma verantwortlich ist. Also fängt Conrad als Hausdiener auf Stallery an. Aber welche Rolle spielt sein "Kollege" Christopher? Conrad hat den Verdacht, dass auch Christophers Uniform nur der Tarnung dient.

Bewertung

"Das geheimnisvolle Herrenhaus" ist ein Fantasyroman für Kinder ab 10 Jahren mit viel Magie. Es gehört zur Chrestomanci-Reihe der Autorin. Diese spielt in einem aus vielen Welten zusammengesetzten Universum, in unterschiedlichen Serien (dies sind die einzelnen Welten). Der Chrestomanci (quasi der Oberzauberer) selbst lebt in Serie Zwölf A, in der Magie alltäglich ist. Unsere eigene Welt, die Serie Zwölf B, zeigt keine nennenswerte Magie. Die Geschichte spielt in Serie Sieben. Sie beginnt mit dem Jungen Conrad, dem ständig Missgeschicke passieren. Sein Onkel Alfred meint, das liege an seinem schlechten Karma, sprich in seinem vorherigen Leben ist etwas schief gelaufen. Onkel Alfred schickt Conrad in das Herrenhaus Stallery, da dort seiner Meinung nach jemand wohnt, der für Conrads Karma verantwortlich ist. Conrad arbeitet daher als Hausdiener im Herrenhaus und trifft dort auf den Jungen Christopher, der sich als Hausdiener ausgibt. Christopher stellt sich aber als Lehrling des Chrestomanci heraus, der seine Freundin Millie sucht, die verschwunden ist, weil sie nicht auf ihre Schule will. Christopher glaubt, dass sie sich im Herrenhaus befindet. Sie zu finden ist allerdings nicht einfach, weil sich im Haus laufend Dinge verändern. Conrad freundet sich mit Christopher an und hilft ihm bei seiner Suche. Was mit Conrads Karma ist, ob Millie gefunden wird und welche überraschenden Dinge noch passieren, wird nicht verraten.
Das Buch beginnt schon spannend und wird beim Lesen immer noch besser. Es ist spannend, abenteuerlich und auch etwas witzig. Es hat 304 Seiten, ist in kleiner Schrift und ohne Bilder geschrieben. Der Roman ist aber in 20 kürzere Kapitel unterteilt. Das Buch ist sehr verständlich geschrieben, obwohl die kurze Einleitung der Autorin zu Anfang des Buches über den Chrestomanci und die unterschiedlichen Serien/Welten zunächst etwas verwirrend klingt. Die Umschlagsgestaltung von Bernd Lehmann gefällt mir sehr gut, da sie geheimnisvoll aussieht und somit zum Buch passt. Die Idee der Geschichte mit den unterschiedlichen Welten ist sehr gut. Es ist eine sehr gute Geschichte, bei der man zu Anfang nicht ahnt, wie sie endet. Es ist ein richtig gutes Buch, daher vergebe ich 5 Sterne.
Emily Törner (10) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer