Bilderbücher  >  Sachbilderbücher
Das große Waldbuch von Oftring, Bärbel / Haag, Holger, Bilderbücher, Sachbilderbücher, Natur & Tierwelt

Das große Waldbuch

Entdecke über 350 Tier und Pflanzen

Oftring, Bärbel , Haag, Holger

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Coppenrath

Empfohlen ab: 6 Jahre

ISBN: 9783649615743

Inhalt

Rehkitz, Hirschkäfer und Buschwindröschen – im Wald gibt es unendlich viel zu entdecken! Was den Wald zu einem so einzigartigen Lebensraum macht und wie all die Tiere und Pflanzen in perfektem Einklang zusammenleben, erfährt man in diesem Buch. Auf großformatigen Doppelseiten werden über 350 Lebewesen auf und unter der Erde, in Sträuchern und Büschen, an den Stämmen und in den Baumkronen vorgestellt. Und dazu gibt es jede Menge praktische Forschertipps, spannende Experimente und viele Kreativideen.

Bewertung

Wenn man häufiger mit Kindern im Wald unterwegs ist, passiert es schon hin und wieder, dass man eine Frage nicht beantworten kann. Oder es fehlen einem die Ideen, wie man die entdeckten Dinge in den Alltag einfließen lassen kann damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Ein umfangreiches Bestimmungsbuch hilft an manchen Stellen, ist aber in vielen Fällen zu kompliziert oder wenn es für Kinder ist, meist zu kurz gefasst. Das große Waldbuch ist hingegen wirklich groß und eignet sich auf den ersten Blick nicht zum Mitnehmen auf einen Ausflug, weil es nur schwer in einen Kinderrucksack passt. Der Inhalt ist aber so toll, dass es sich für die Eltern auf jeden Fall auszahlt, wenn sie sich als Buchträger anbieten.

Auf über 100 Seiten erfährt man viel über Tiere und Pflanzen des Waldes. Diese werden mit Hilfe wunderbarer Zeichnungen, die wichtige Details aufzeigen, und einigen Fotos dargestellt. Verschiedene Themenbereiche werden zudem durch eine längere, aber klar strukturierte Einleitung vorgestellt. In dieser finden sich zum Beispiel Tipps, wie man den Tag im Wald noch interessanter gestalten kann oder wie überhaupt die richtige Abenteuerausrüstung aussehen sollte. Gleichzeitig findet man aber in dem Buch auch Hinweise, die sich auf die Zeit nach dem Waldabenteuer beziehen. So wird erklärt, wie man ein Tagpfauen-Hotel baut oder wie man die gesammelten Heidelbeeren zu Muffins verarbeiten kann.

 

Paul (7) meint zu dem Buch: Ich habe mir das Buch erst Zuhause angeschaut und dachte, dass so viele Tiere bestimmt gar nicht in unserem Wald leben und dass man doch sonst nur Bäume sieht und keine anderen Pflanzen. Als wir dann im Wald waren, haben wir das Buch genommen und ich habe echt viele Tiere aus dem Buch entdeckt. Außerdem stehen in dem Buch voll coole Sachen. Zum Beispiel weiß ich jetzt, dass der Schmetterling auf seinen Flügel Schuppen hat. Manche Experimente will ich mal im Herbst ausprobieren.

 

Charlene Otremba und Paul (7) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Natur & Tierwelt