Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Das kleine WIR von Kunkel, Daniela, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Alltag & Familie, Kindliche Gefühlswelt

Das kleine WIR

Kunkel, Daniela

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783551518743

Inhalt

Das WIR-Gefühl ist für Erwachsene wie für Kinder sehr wichtig. Wie kann man das WIR-Gefühl Kindern nahebringen und erklären? Eines Tages geht zwei befreundeten Kindern ihr WIR-Gefühl verloren, weil sie sich zuviel gestritten und weil sie immer zuviel "ICH!" gesagt haben. Das WIR ist scheu und hat sich versteckt. Die beiden Kinder vermissen es sehr. Ohne das WIR bleibt alles grau und ohne freude. Und so machen sie sich auf die Suche nach ihm. Wo steckt das WIR? Die beiden Kinder schreiben ihm Briefe und bitten es, zu ihnen zurück zu kommen. Und schließlich ist das WIR wieder Teil ihres Lebens - und die Freude ist groß.

Bewertung

Ben und Emma sind beste Freunde. Und wie bei allen Menschen, die sich gerne mögen, wohnt in ihren Herzen ein WIR. Es ist etwas ganz Besonderes: Das WIR macht Ben und Emma mutiger und sorgt dafür, dass alles mehr Spaß macht, wenn die beiden etwas gemeinsam unternehmen. Es lässt sie einander ohne Worte verstehen und zusammen auch große Schwierigkeiten meistern.

Bloß Streit mag das WIR gar nicht, und es wird immer schwächer und kleiner. Doch ohne WIR fühlen Emma und Ben sich gar nicht wohl, denn alles scheint grau und trostlos. Ob sie sich zusammenraufen und es wiederfinden können? Und dann gemeinsam gesund pflegen? Denn ein verlorenes und wiedergefundenes WIR kann manchmal sogar noch stärker sein als zuvor ...

 

Eine liebevoll, bunt und humorvoll amüsierte Geschichte, die hervorragend eben jenes wohlig-warme Gefühl vermittelt, um das es geht. So bringt die Erzählung auf kindgerechte, zugängliche und spielerische Weise eine wichtige Weisheit schon den Kleinsten nahe: Nicht nur immer das ICH, sondern vor allem das WIR macht uns glücklich.

Um ein starkes, gesundes WIR muss man sich auch ein bisschen bemühen – aber das lohnt sich ganz bestimmt. Die mitten aus dem kindlichen Leben gegriffenen Situationen schaffen unmittelbar Identifikationspotential, und die Bilder voller lustiger Details machen allein bereits Lust darauf, das Buch wieder und wieder zur Hand zu nehmen. Nach einer solchen Geschichte haben Klein wie Groß direkt das Bedürfnis, sich auf die Suche nach dem eigenen WIR zu machen oder dieses ein bisschen zu verwöhnen ...

 

Eine tolle, lehrreiche und warmherzige Erzählung – die sich nicht nur Kinder zu Herzen nehmen sollten!

 

Fabienne Pfeiffer :: Redaktion Buecherkinder.de

 

Themen: Alltag & Familie, Kindliche Gefühlswelt