Jugendbücher  >  Fantasy
Das unendliche Licht von Finn, Thomas, Jugendbücher, Fantasy, Abenteuer

Das unendliche Licht

Chroniken der Nebelkriege, Bd. 1

Finn, Thomas

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2006

Verlag: Ravensburger

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 978347335260

Inhalt

Auf der Jagd nach Irrlichtern zerstören Geisterpiraten das Dorf des jungen Irrlichtfängers Kai. Nachdem er alles verloren hat, folgt Kai dem Elfenjungen Fi nach Hammaburg, der sagenhaften Stadt der Windfänger und Magier an der Elbe. Kai kann sich nicht erklären, warum seit dem Überfall der Piraten ein seltsames Brennen seinen Körper verzehrt und er kann sich auch keinen Reim darauf machen, warum der berühmte Däumlingszauberer Thadäus Eulertin ausgerechnet ihn als Schüler aufnimmt. Nach einer harten Lehrzeit enthüllt sich bei seiner Weihe zum Zauberer, dass Kai der letzte Feuermagier ist - der Bewahrer des unendlichen Lichts, das die einzige Kraft ist, die die Welt vor der bösen Nebelkönigin Morgoya retten kann. Die grausame Zauberin hat im Norden ein finsteres Reich errichtet, dessen Schatten bereits auf Hammaburg fällt.

Band 2 der Chroniken der Nebelkriege: "Der eisige Schatten"

Bewertung

Kai ist ein ganz gewöhnlicher junger Irrlichtfänger, der mit seiner Großmutter im Lychtermoor lebt. Eines Tages jedoch erlebt sein Leben eine schicksalhafte Wendung. Geisterpiraten, unter dem Kommando des berüchtigten Mort Eisenhand, überfallen Kais Heimatdorf. Unvermutet wird Kai vom Elfenjungen Fi und dem geheimnisvollen Wesen Dystariel gerettet. Fi nimmt Kai nach dem Tod dessen Großmutter mit nach Hammaburg, wo ihn Magister Thadäus Eulertin als seinen Schüler annimmt. Kai ist erst zufrieden mit seinem neuen Leben, doch warum scheint der Magister ihm immer etwas zu verschweigen? Was plant Eisenhand und was hat er mit der Prophezeiung zu tun? Fragen über Fragen, von dessen Antworten Kai nur wenige behagen werden ...
Die Geschichte hat mir gut gefallen, da sie rätselhafte Magie und viele unterschiedliche Wesen beinhaltet. Die Story ist so erzählt worden, dass sie den Leser fasziniert. Es werden Fragen aufgeworfen, deren Lösung man gerne miterleben möchte. Außerdem ist die Geschichte so anschaulich erzählt und mit vielen Einzelheiten versehen, dass man sich gut in das Geschehen hineinversetzen kann.
Ich vergebe 5 Sterne.
Robert Diermann (15 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Das unendliche Licht von Thomas Finn , ist ein gut gelungenes Fantasie Buch. Meiner Meinung nach gehört es in die Altersklasse 11-14 Jahre.
Die Geschichte handelt von Kai einem jungen Irrlichtjäger, dessen Dorf durch Ratten und Geisterpiraten völlig zerstört wird. Da Kai selbst seine Großmutter – er ist ein Findelkind, daher ist sie seine einzige Verwandte – verloren hat, zieht er mit dem Elfen Fi nach Hammaburg um dort ein neues Leben anzufangen. Dort wird er Schüler eines Magiers und erfährt viele neue Dinge über sich selbst.
Das Buch hat mir gefallen, weil es in diesem Buch viele Überraschungen gibt. Ich vergebe 5 Sterne.
Lukas Vonscheidt (10 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer