Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Das vergessliche Eichhörnchen von Timbers, Susanne, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Freundschaft, Natur & Tierwelt

Das vergessliche Eichhörnchen

Timbers, Susanne

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: minedition

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783865662675

Inhalt

Eichhörnchen ist alt und vergesslich geworden. Immer schwerer fällt es ihm, sich daran zu erinnern, wo es seine Nüsse vergraben hat. Und ein langer kalter Winter steht vor der Tür. Eichelhäher nützt die Schwäche von Eichhörnchen aus. Kaum haben sich die Tiere zum Winterschlaf in ihre Nester verkrochen, stiehlt er dessen ganzen Wintervorrat. Zum Glück hat Eichhörnchen Freunde, die es in letzter Minute vor dem Verhungern retten.

Bewertung

Eichhörnchen ist alt geworden, und manchmal vergisst es, wo es die Nüsse für den Winter vergraben hat. Zum Glück gibt es Igel und Siebenschläfer, die ihm als gute Freunde mit ein wenig Gedächtnistraining auf die Sprünge helfen. Dann aber stibitzt der diebische Eichelhäher die Nüsse, und Eichhörnchen wird vor lauter Verzweiflung und Durcheinander im Kopf ohnmächtig – was im kalten Schnee natürlich richtig gefährlich ist. Für den Eichelhäher aber ist es ein Weckruf, denn er bekommt Angst und ruft die Eichhörnchens Freunde zur Hilfe. Als endlich alle in Sicherheit sind, gibt es ein großes Nussmahl, zu dem der Eichelhäher nicht nur sein Diebesgut, sondern noch zusätzlich Käfer beisteuert, um sich zu entschuldigen und die Freundschaft mit den anderen zu besiegeln. So können Siebenschläfer, Igel und Eichhörnchen sich in Winterruhe oder Winterschlaf begeben, und im Frühjahr könnte man denken, all das sei ein Traum gewesen ... aber die Nussschalen liegen noch immer da!

 

Eine einfühlsame und atmosphärische Erzählung, die sich nur manchmal nicht ganz entscheiden kann, ob sie nun in erster Linie eine Geschichte erzählen oder Sachwissen vermitteln will: So wirkt das Gedächtnistraining ein wenig bemüht, und trotz umfassender und sehr anschaulich aufbereiteter Sachanhänge fließen auch bisweilen detaillierte Informationen zu den Lebensgewohnheiten der Tiere in den Fließtext ein und bremsen die Geschichte ein wenig aus. Dennoch ziehen die weichen, naturalistischen Illustrationen und die liebenswerten Figuren auch kleine Leser in ihren Bann, und die sanfte Heranführung an die Demenzproblematik wird über die tierischen Hauptfiguren gelungen umgesetzt.

 

Fabienne Pfeiffer :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Freundschaft, Natur & Tierwelt