Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Das verrückte Baumhaus mit 13 Stockwerken von Griffiths, Andy, Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer, Humor

Das verrückte Baumhaus mit 13 Stockwerken

Griffiths, Andy / Denton, Terry

Übersetzung: Neiske, Christina

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Baumhaus

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783833903908

Inhalt

Mal ehrlich: Wer würde nicht gern in einem Baumhaus wohnen? Und noch dazu in einem Baumhaus mit 13 Stockwerken, einer Bowlingbahn, einem Swimmingpool, einem unterirdischen Geheimlabor, einem Spielezimmer und einer vollautomatischen Marshmallow-Wurfmaschine?

In genau so einem Baumhaus leben die Freunde Andy und Terry. Eigentlich müssten die beiden dringend ihr neuestes Buch zu Ende schreiben. Doch stattdessen stolpern sie von einem schrägen Abenteuer ins nächste. So bekommen sie es nicht nur mit übergroßen Bananen und Riesengorillas zu tun, sondern auch mit einer fliegenden Katze und einem fiesen Seemonster. Denn Vorsicht, in einem 13-stöckigen Baumhaus kann so ziemlich alles passieren ...

Bewertung

Schon das Cover des Buches ist fröhlich bunt. Es zeigt ein Baumhaus mit verschiedenen Etagen, auf denen die Zimmer angeordnet sind. So zum Beispiel gibt es ein Killer-Haifischbecken und ein Zimmer voller Kissen. Der Klappentext verrät kurz, worum es im Buch gibt und macht neugierig auf die Geschichte.

Das Buch hat 245 Seiten, die in 13 Kapitel unterteilt sind. Jedes Kapitel trägt einen eigenen Namen. Das Buch erinnert mich an Gregs Tagebücher. Der Text wird immer wieder unterbrochen von Schwarzweiß-Zeichnungen und Comics. Zwischendurch gibt es auch ein paar schwarze Seiten. Die Schrift ist relativ groß.

Die Geschichte wird aus Sicht von Andy erzählt und ist in Ich-Schreibweise verfasst. Der Schreibstil ist locker und leicht. Hauptcharaktere des Buches sind Andy und Terry. Die beiden sind Freunde und wohnen in einem Baumhaus mit 13 Stockwerken. Dort gibt es viele lustige Zimmer und Einrichtungen wie Limonadenbrunnen, Riesenschleuder, eine Bowlingbahn und vieles Lustiges mehr. Sogar ein Schwimmbecken und ein Haifischbecken mit menschenfressenden Haien, Lianen zum Hin- und Herschwingen, ein unterirdirsches Geheimlabor… Besonders lustig ein Gemüseverdunster.

Die beiden schreiben Bücher, d.h. Andy schreibt und Terry zeichnet. Die Geschichten handeln von Dingen, die den beiden passiert sind.

 

Ich gebe dem Buch die volle Sternezahl. Das Buch ist auch für Leser, die nicht so gern lesen, hervorragend geeignet. Lesespaß pur. Besonders Fans vom Comic-Romanen kommen voll auf ihre Kosten. Das Buch ist sowohl für Mädchen als auch für Jungen geeignet.

 

Paul Dressler (12) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Humor