Jugendbücher  >  Liebe
Dash & Lilys Winterwunder von Cohn, Rachel / Levithan, David , Jugendbücher, Liebe, Liebe

Dash & Lilys Winterwunder

Cohn, Rachel , Levithan, David

Übersetzung: Ott, Bernadette

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: cbt

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783570308868

Inhalt

Kurz vor Weihnachten entdeckt Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Spiel auffordert. Bald schicken sich die beiden gegenseitig quer durch Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken und Träume aus und kommen sich dadurch näher – ohne sich jedoch zu begegnen. Immer größer wird der Wunsch, den anderen endlich kennenzulernen, und doch macht ihnen der Gedanke daran auch Angst. Und so zögern sie das erste Treffen hinaus, bis es fast zu spät ist …

Bewertung

Lily liebt Weihnachten. Sie liebt die Plätzchen, die Weihnachtslieder, das wohlige Beisammensein und kann es einfach nicht verstehen, dass ihre Eltern sie zu dieser besonderen Zeit mit ihrem Bruder allein zuhause lassen, während sie nach 25 Jahren ihre Hochzeitsreise nachholen. Dash hingegen ist ein Weihnachtsmuffel. Um dem ganzen Trubel zu entgehen erzählt er seinem Vater, dass er bei seiner Mutter bleibe und seiner Mutter, dass er Weihnachten bei seinem Vater verbringe, während sie in den Urlaub fährt. Denn er will diese Tage einfach bei Strand seiner Lieblingsbuchhandlung verbringen. Dort stößt er auf ein rotes Notizbuch, dass einige Aufgaben für ihn bereithält und durch das er und Lily sich immer besser kennenlernen, ohne sich auch nur ein einziges Mal zu sehen. In den Köpfen der beiden bildet sich so die Person des andren. Doch wollen sie diesen überhaupt kennenlernen? Denn die Realität könnte die Traumperson, die sie sich vorgestellt haben komplett zerstören…
Rachel Cohn und David Levithan haben mit „Dash & Lilys Winterwunder“ eine wirklich schöne New-Yorker-Weihnachtsgeschichte auf den Büchermarkt gebracht. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Dash und Lily verfasst. Diese schildern ihren Alltag und ihre Aufgaben, die sie sich gegenseitig stellen zwischen dem 21. Dezember und dem 1. Januar. Die Lovestory ist in mehreren Schriftarten gestaltet, wodurch sofort klar wird, wenn es sich um einen Eintrag aus dem Notizbuch handelt. Das Buch ist realistisch geschrieben und umfasst ca. 320 Seiten, die in zwanzig Kapitel unterteilt sind. Das Cover zeigt die beiden Teenager vor einer verschneiten New-York-Kulisse. Ich empfehle das Buch Leserinnen ab 13 Jahren, die gerne Lovestorys und Reality lesen und vergebe 5 Sterne für eine wirklich schöne, romantische und witzige (Vor-)Weihnachtsgeschichte.
Lisa Fehr (16) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe