Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Der Aufstand der Kinder von Fischer, Susanne, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Der Aufstand der Kinder

Die Bücher mit dem blauen Band

Fischer, Susanne

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: Fischer

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783596854240

Inhalt

Das darf doch nicht wahr sein!!! Erst ist Lilas Mutter verschwunden, und dann sitzt Lila auf einmal auf einem abgelegenen Bauernhof inmitten von Hühnern und Katzen fest. Hier ließe es sich sogar einigermaßen aushalten, wenn es nicht noch ein paar offene Fragen gäbe: Wo steckt Lilas Mutter? Warum werden so viele Kinder in Kinderheime verfrachtet, und wer zum Teufel ist dieser Kerl, der immer wieder auftaucht?
Zum Glück trifft Lila irgendwann Snoop, der sie mit nach Feuerland zu seiner Kinderbande nimmt. Was sie dort erlebt, hätte Lila sich noch vor ein paar Wochen nie träumen lassen. Aber mit Einfallsreichtum, Schlagfertigkeit und einer Portion Glück bringen die Kinder so einiges ins Rollen.

Bewertung

"Der Aufstand der Kinder" ist eine Abenteuergeschichte für Kinder ab 10 Jahren. Eines Tages verschwindet die Mutter des Mädchen Lila (Hauptperson der Geschichte). Lila hat keine Ahnung, wo ihre Mutter sein könnte und wird von ihrer (angeblichen) Tante Bella auf einen abgelegenen Bauernhof gebracht. Dort gefällt es Lila überhaupt nicht, das Essen findet sie ekelig und ihre Fragen, insbesondere wo ihre Mutter ist, will Bella nicht beantworten. Daher haut Lila ab. Sie trifft auf den Jungen Snoop, der sie mit nach Feuerland (ein Slum außerhalb der Stadt) zu seiner Kinderbande nimmt. In Feuerland bekommt Lila viele Antworten auf ihre Fragen. Besonders "Das Gehirn" (ein junger Mann) erklärt ihre viele merkwürdige Hintergründe, womit sie auch das Verschwinden ihrer Mutter verstehen kann. Während die Kinderbandenmitglieder Supermärkte ausrauben und Mülltonnen plündern, liegt Lila zunächst mit verstauchtem Bein im Bett. Lila begreift hier, dass sie sich verstecken muss, um nicht gefasst zu werden. Offensichtlich werden Menschen wie Lilas Mutter verfolgt, die gegen das Unrecht sind. Ob Lila ihre Mutter und Tante Bella wieder findet und alle in Zukunft in Frieden leben können, wird nicht verraten.
Das Buch ist sehr spannend geschrieben (301 Seiten), ist in sehr viele kürzere Kapitel unterteilt und gut verständlich. Lila ist zwar nett, aber auch sehr eigenwillig und frech. Die Bandenkinder gefallen mir sehr gut, sie sind mutig und wild. Ein schönes und lesenswertes Buch, daher vergebe ich 5 Sterne.
Emily Törner (10 Jahre) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer