Junge Literatur  >  Fantasy
Der Duft des Blutes von Schweikert, Ulrike, Junge Literatur, Fantasy, Fantasy

Der Duft des Blutes

Band 1

Schweikert, Ulrike

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: Egmont LYX

Empfohlen ab: 15 Jahre

ISBN: 9783802581472

Inhalt

Der beinahe vierhundert Jahre alte Vampir Peter von Borgo erwacht in der der Hamburger Speicherstadt aus einem langen Schlaf. Durch Zufall trifft er auf die junge Kommissarin Sabine Berner, die in der Speicherstadt in einem Mordfall ermittelt. Der Duft ihres Blutes weckt ungeahntes Begehren in dem Vampir, und er heftet sich an die Fersen der Kommissarin, die sich ihrerseits ebenfalls zu dem gut aussehenden Fremden hingezogen fühlt. Als eine weitere Leiche gefunden wird, beginnt ein riskantes Katz-und-Maus-Spiel ...

Bewertung

Peter von Borgo ist ein beinahe vierhundert Jahre alter Vampir, welcher in Hamburg lebt. Eines Tages begegnet er der Kommissarin Sabine Berner, die eine große Ähnlichkeit mit seiner ersten Liebe hat, welche er vor langer Zeit versehentlich tötete. Er beschließt Sabine zu folgen und findet bald Spaß daran, sich in ihre Ermittlungen einzumischen. Währenddessen hat es die Kommissarin alles andere als leicht. Eine Serie von Frauenmorden erschüttert die Stadt, der Täter konnte noch nicht geschnappt werden. Zudem verschwindet dann auch noch die Tochter einer der ermordeten Frauen. Doch hat Sabine selbst auch persönlichere Sorgen. In letzter Zeit findet sie immer wieder Briefe in ihrer Wohnung auf und ein geheimnisvoller Anrufer verwickelt sie in letzter Zeit immer wieder in rätselhafte Gespräche. Wer ist der mysteriöse Mann, der ihr immer wieder Nachrichten zukommen lässt, welche mit den Morden zu tun haben? Ist er der Täter? Oder warum scheint er immer ein wenig früher über neue Opfer Bescheid zu wissen als sie? Bildet sie es sich nur ein oder dringt jemand immer wieder in ihre Wohnung ein und folgt beinahe jedem ihrer Schritte?
In Ulrike Schweikerts interessanter Mischung aus Vampir- und Kriminalroman wird die Spannung bis zum Schluss aufrecht erhalten. Sobald ein Rätsel gelöst ist, passiert schon wieder etwas neues, was neue Fragen aufwirft, die nach Antworten verlangen. Hinzu kommt noch der lebendige Schreibstil der Autorin, welcher ebenfalls dazu beiträgt, die Spannung zu erhalten. Insgesamt ein sehr schönes Buch, für das ich 4,5 Sterne vergebe und das ich ab ca. 14 Jahren empfehle.
Robert Diermann (16 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



"Der Duft des Blutes" ist ein spannender Fantasykrimi, der zwar ein wenig brutal ist und trotzdem von Liebe handelt. Ulrike Schweikert gestaltet ihren Roman dauerhaft spannend und sehr aufregend. Sprachlich ist der Roman eher einfach gehalten doch die regelmäßigen Zeitsprünge machen ihn ein wenig komplizierter.
Das Buch ist sehr gefühlvoll und mitreißend geschrieben, sodass man es ohne zu Stoppen durchlesen kann. "Der Duft des Blutes" beginnt spannend, bleibt spannend und endet spannend mit einem offenen Ende dessen Fortsetzung man kaum erwarten kann. Wie wird Sabine sich entscheiden? Ist die offene Frage am Ende des Buches.
Ich gebe dem Buch 4 Sterne, da es fesselnd und einfach nur schön ist. Das Buch ist für LeserInnen ab 16 Jahren zu empfehlen.
Linda Laflör (15 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy