Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Der Eisdrache von Harrison, Troon, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Märchen & Fantasie

Der Eisdrache

Harrison, Troon / Offermann, Andrea

Übersetzung: Katz, Pauline

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Nilpferd

Empfohlen ab: 5 Jahre

ISBN: 9783707451900

Inhalt

Wenn die Eisdrachen davonfliegen, nehmen sie den Winter mit sich fort, der Frühling kann kommen. Darauf wartet das Mädchen voll Sehnsucht. Doch einer der Eisdrachen ist mit verletztem Flügel auf dem Dach des Hauses liegen geblieben. Der Winter wird immer grimmiger, der Hunger immer nagender, die Herzen erstarren in Zorn und Angst. Als die Not so groß wird, dass es keinen Ausweg zu geben scheint, besinnt sich das Mädchen. Mit Großmut und einer fantastischen Idee gelingt es ihr, sich und den Eisdrachen zu retten und den Frühling ins Land zu holen.

Bewertung

Der Winter ist gelegentlich ein hartnäckiger Geselle. Grimmig wie ein verletzter Drache hat er sich in einem einsamen Tal niedergelassen und macht den Einsiedlern das Leben schwer. Sturm, Kälte, nichts zu essen…

Zunächst kraft- und hoffnungsvoll begonnen, zehrt die andauernde Kälte Energien auf und hält alle Protagonisten gefangen.
Ein Märchen einerseits beklemmend und doch magisch schön. Eine fesselnde Geschichte wundervoll illustriert.

 

Ich tauche ab in die Erzählung, genieße die autobiografische Anmutung der Geschichte der Autorin aus den Rocky Mountains. Ich leide fast schon körperlich mit und zerfließe vor Mitgefühl im Angesicht der morbiden Winterstimmung … bis zur Auflösung.

Das Bücherkind findet „doof, dass die Eltern vom Eisdrachen gefangen waren“. Sie attestiert dem Mädchen „unglaublichen Mut“. Das Sinnbild des Drachens für die eisigen Winde erkennt das Bücherkind - auch aus den Bildern heraus - nicht.

Voll sprachlicher Eleganz wird das harte Leben bildhaft beschrieben. Fein und harmonisch schmiegen sich die Illustrationen von Andrea Offermann dazu und das Märchen nimmt uns mit ins Whiteout. Ein bisschen furchteinflößend stellenweise, doch die Spannung, ob es ein Entrinnen geben kann, hat Zuhörer (6) und Vorleser (39) voll Mitgefühl bis zum Ende getragen.
Eine faire und poetische Ode an den Winter. Aus jeder Zeile ist erkennbar, Autorin Troon Harrison liebt die Natur und ihre kanadische Heimat.

 

Ein anspruchsvolles Bilderbuch, das dem Nilpferd-Verlag  mit seinem Konzept „Erfolg mit schönen Büchern!“ alle Ehre macht - zurecht ausgezeichnet mit dem Preis der Jugendjury zum österreichischen Kinderbuchpreis. Es begeistert aber auch ohne Auszeichnung die Büchermama und überzeugt das Bücherkind.


Anja Rosenau mit Hannah (6) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Märchen & Fantasie