Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Der Geschmack von Glück von Smith, Jennifer E., Jugendbücher, Aus dem Leben, Liebe

Der Geschmack von Glück

Smith, Jennifer E.

Übersetzung: Herzke, Ingo

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783551583048

Inhalt

Ein einziger, kleiner Tippfehler und schon landet die Email von Graham Larkin, dem zurzeit am heißesten umschwärmten Teeniestar, in Ellies Postfach - ganz am anderen Ende der USA und in einer vollkommen anderen Welt: ohne Glamour, dafür mit Ferienjob in einer Eisdiele. Dennoch, und ohne, dass der eine irgendetwas vom anderen weiß, entspinnt sich sofort ein wunderbarer, sprühender Dialog zwischen den beiden. Sie können über Gott und die Welt miteinander reden, nur nicht darüber, wer sie in Wirklichkeit sind.
Doch dann schlägt Graham als Drehort für seinen neuesten Film Ellies kleines Küstenstädtchen vor, weil er sie endlich persönlich kennenlernen will. Aber wie macht man das als überall bekannter Filmstar und warum scheut umgekehrt Ellie die Öffentlichkeit so sehr?

Bewertung

Als Ellie eine E-Mail von einem Unbekannten in ihrem Posteingang findet, antwortet sie nur, um denjenigen darauf aufmerksam zu machen, dass er sich in der E-Mail-Adresse vertippt haben muss. Daraus entsteht ungeahnt eine mitreißende E-Mail-Freundschaft, in der die beiden sich nur als E. und G. kennen. Ellie ahnt nicht, dass hinter G. der bekannte Teenie-Star Graham Larkin steckt.
Graham möchte Ellie gerne persönlich kennenlernen und darum schlägt er für seinen nächsten Dreh Ellies Küstenstädtchen in Maine vor, um sich dort auf die Suche nach ihr machen zu können. Als das Filmteam das Set in Ellies Wohnort aufschlägt und das ganze Küstenstädtchen deshalb in Aufregung gerät, ahnt Ellie immer noch nicht, dass der Teenie-Star Graham hinter den E-Mails steckt und er sich auf die Suche nach ihr begibt....
Das Cover des Buches passt sehr gut zur Geschichte, die sich in einem sommerlichen kleinen Küstenstädtchen in Maine abspielt. Auch der Titel „Der Geschmack von Glück“ steht dem englischen Titel „This is What Happy Looks like“ um nichts nach und harmoniert sehr gut mit der Stimmung des Buches. Die Geschichte ist sehr schön geschrieben und geht auf die kleinen Dinge, die uns glücklich machen, ein. Der Schauplatz ist lebendig und wunderschön beschrieben. Auch die Charaktere sind super ausgearbeitet und sehr sympathisch. Die etwas zurückhaltende Ellie, die ein überschaubares Leben an der Küste führt und unermüdlich versucht, das Geld für ein 3 wöchiges Lyrik-Seminar in Harvard zusammen zu sparen. Und Graham, der viel umschwärmte Teenie-Star, der eigentlich lieber wieder in sein altes Leben zurückkehren würde ohne den ganzen Film-Wirbel mit Fotografen, Interviews und Promotion-Tours. Erst durch die E-Mails mit Ellie merkt er wie fremd ihm sein jetziges Leben ist und wie sehr er so etwas wie Normalität in seinem Alltag vermisst. Auch die anderen Charaktere sind lebendig und glaubwürdig gestaltet.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich würde es allen wärmstens empfehlen die eine gefühlvolle und zu gleich witzige Liebesgeschichte suchen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.
Lena Hansen (15) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe