Jugendbücher  >  Historie
Der Junge auf der Holzkiste von Leyson, Leon, Jugendbücher, Historie, Biografie , Deutsche Geschichte

Der Junge auf der Holzkiste

Wie Schindlers Liste mein Leben rettete

Leyson, Leon

Übersetzung: Pressler, Mirjam

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Fischer

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783733500481

Inhalt

Leon Leyson war Nummer 289 auf Schindlers Liste, die über tausend Juden während des Holocaust das Leben rettete. Er war dreizehn, als er als Arbeiter in Oskar Schindlers Emailwarenfabrik anfing, und weil er so klein für sein Alter war, musste er immer auf eine Holzkiste steigen, um die Maschinen bedienen zu können. In einer klaren und einfachen Sprache erzählt Leon Leyson vom grausamen Lageralltag, der ständigen Todesgefahr, aber auch von seinem persönlichen Helden Oskar Schindler.

Bewertung

Leon Leyson war 13, als er in der Fabrik von Oskar Schindler anfing. Da er so klein für sein Alter war, musste er auf einer Holzkiste stehen, um die Maschine bedienen zu können. 1938 zog Leon mit seiner Familie nach Krakau, da sein Vater dort arbeitete. Leon hatte viel Spaß und spielte oft mit seinen nichtjüdischen Freunden. Dann fing die Diskriminierung der Juden an ...

 

Das Cover is relativ unscheinbar und nicht besonders auffällig. Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben. Die Schrift ist relativ klein, Bilder gibt es ganz hinten in schwarzweiss.

 

Ich finde diese Geschichte sehr schön und auch gerade für Kinder gut, damit man versteht, was in dieser schrecklichen Zeit passiert ist. Ich habe an diesem Buch rein gar nichts auszusetzen und gebe der Geschichte 5 Sterne. Ich kann es nur empfehlen.

 

Florian Kistner (13) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Biografie , Deutsche Geschichte