Jugendbücher  >  Fantasy
Der Kuss des Kjer von Raven, Lynn, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

Der Kuss des Kjer

Raven, Lynn

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: cbt

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783570304891

Inhalt

Mit einem Trick bringt Mordan, der erste Heerführer der kriegerischen Kjer, die junge Heilerin Lijanas vom Volk der Nivard in seine Gewalt. Im Auftrag seines Königs Haffren will er die Heilerin und ein zauberkräftiges Elixier, die "Tränen der weißen Schlange", an den Hof bringen.
Lijanas aber hat nur einen Gedanken: Flucht! Doch je näher sie den als "Blutwolf" verschrienen Mordan kennenlernt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und er sich ebenso zu ihr. Er setzt alles dran, sie sicher an den Hof seines Königs zu bringen. Dort erwartet sie jedoch eine tödliche Überraschung ...

Bewertung

Die Fantasygeschichte "Der Kuss des Kjer" erzählt von einer Heilerin, die in Zeiten des Hasses zwischen den Völkern der Kjer und denen der Nivard entführt wird. Ausgerechnet von einer Gruppe Kjer, die von dem ersten Heerführer des Königs geleitet werden wird die Nivard Liljana durch das Land geschleppt. Bis zum Schluss der Reise bleibt ihr der Grund ihrer Entführung ungewiss. Nicht nur mit dieser Frage hat Liljana zu kämpfen: Der kleine Trupp wird von seltsamen totbringenden Wesen verfolgt, die Truppen der Nivard versuchen Liljana zurück zu bekommen und während der vielen Gefahren, die ihnen lauern wird Liljana auch noch von ihren eigenen Gefühlen verwirrt. Denn schließlich ist Mordan, der Erste Heerführer doch ihr blutrünstiger Entführer und nicht ein Mann, zu dem man sich hingezogen fühlen sollte.
Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt und umfasst rund 600 Seiten. Die Geschichte ist voller Fantasie und wundervollen Ideen, die mir noch in keinem Buch begegnet sind. Die Erzählsicht wechselt zwischendurch, von Mordan zu Liljana und auch zu unbekannten Charakteren, die somit die Spannung steigern und deren Geschichten später in die Gesamtgeschichte eingeflochten werden. Zu Beginn der Geschichte werden sehr viele Personen vorgestellt, sodass der Einstieg in die Erzählung nicht unbedingt leicht fällt. Hat man sich aber einmal in die Erzählweise eingefühlt und an die Charaktere gewöhnt ist "Der Kuss des Kjer" ein Buch, das sowohl Abenteuer-, Liebes- und Fantasyroman in einem ist. Somit ist es meiner Meinung nach auch nicht nur ein Buch für Mädchen. Ich empfehle es ab ca. 13 Jahren und glaube, dass es auch für weit aus ältere Leser noch geeignet ist.
Mir hat das Buch, trotz Startschwierigkeiten überaus gut gefallen. Ich vergebe 4 Sterne.
Sarah Meister (20 Jahre) – Jugend-Redaktion Buecherkinder.de



Das Volk der Nivard und das der kriegerischen Kjer sind verfeindet, doch der Kjer-König Haffren ist schwer krank und braucht unbedingt die Hilfe einer Heilerin von den Nivard. Er schickt seinen ersten Heerführer Mordan, um die junge Lijanas zu entführen und zu ihm zu bringen. Mordan und seinen Männern gelingt die Entführung, doch die Rückreise wird schwierig, denn Lijanas fühlt sich immer mehr zu dem als "Blutwolf" verschrienen Mordan hingezogen und auch Mordan ist Lijanas nicht egal. Auf beide wartet jedoch eine tödliche Überraschung.
Ich hatte zuvor noch kein Buch der Autorin Lynn Raven gelesen, konnte mich aber an viele Lobesworte von anderen Lesern erinnern. Für mich hat das Buch allerdings kein Lob verdient. Zeitweise musste ich mich wirklich zwingen weiter zu lesen, denn meiner Meinung nach könnte man 600 Seiten auch auf nur die Hälfte reduzieren und es wäre immer noch zu langatmig. Die Geschichte an sich gefällt mir sehr gut, aber die Ausführung lässt zu wünschen übrig. Trotz der ausführlichen Beschreibungen ist es oft schwer, sich die einzelnen Szenen vorzustellen und ich kann mir nicht denken, dass es anderen Lesern anders gehen wird. Ich würde das Buch vom Schreibstil her also eigentlich keinem empfehlen, aber wer lange Zeit hat und Fantasy generell liebt, dem wird das Buch vielleicht trotzdem gefallen.
Ich gebe 2 Sterne.
Lena Steubl (14 Jahre) – Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy