Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Der Look von Bennett, Sophia, Jugendbücher, Aus dem Leben, Zeitgeschehen

Der Look

Bennett, Sophia

Übersetzung: Zeitz, Sophie

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Chicken House

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783551520456

Inhalt

Das kann nur ein Perverser sein, bestenfalls ein Verrückter, auf keinen Fall aber ein echter Modelscout! Schließlich hat er nicht Ava, sondern Ted angesprochen und ihr seine Visitenkarte in die Hand gedrückt. Ted, die flache Bohnenstange mit der buschigen Monobraue und der Vogelnestfrisur. Und ausgerechnet sie soll „den Look“ haben? Dabei sieht doch eigentlich ihre Schwester Ava wie ein Filmstar aus. Trotzdem macht Ted einen Termin bei der Modelagentur. Denn Ava besteht darauf – und Ava ist krank. Und Ted würde alles tun, damit Ava sich besser fühlt ...

Bewertung

Als Ted auf der Straße von einem Modelscout angesprochen wird, sind sie und ihre Schwester sich einig: Das muss ein Verrückter sein! Ausgerechnet Ted soll „den Look“ haben, obwohl sie sich kein bisschen für Mode oder Make-up interessiert? Das ist eigentlich das Fachgebiet ihrer bildhübschen Schwester Ava. Doch gerade als die beiden herausgefunden haben, dass der Scout keineswegs verrückt ist, sondern für eine der angesagtesten Modelagenturen überhaupt arbeitet, überschlagen sich die Ereignisse: Ihr Vater wird arbeitslos und bei Ava wird Krebs diagnostiziert. Doch die beiden Schwestern lassen sich nicht unterkriegen. Gemeinsam stehen sie Avas Behandlung durch und versuchen nebenbei Teds Modelkarriere in Schwung zu bringen. Nach und nach müssen sie jedoch feststellen, dass das Leben als angehendes Supermodel keineswegs so glamourös ist wie sie dachten…
Als großer Fan von Sophia Bennetts Modemädchen-Trilogie konnte ich es kaum erwarten, ihren neuen Roman zu lesen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Ted erzählt und mit ihrem lustig-lockeren Schreibstil schafft es die Autorin, den Leser mit der sympathischen Protagonistin mitlachen und mitleiden zu lassen. Ted beschreibt sich selbst als „flache Bohnenstange mit Monobraue und Vogelnest in den Haaren“ und kommentiert selbst die peinlichsten Situationen mit Gelassenheit und Humor. Doch auch die ernsten Seiten des Buches werden einfühlsam erzählt und geben der Geschichte die nötige Tiefe. Denn im Model-Business ist keineswegs alles Gold was glänzt und ich finde das Buch vermittelt gerade in dieser Richtung eine sehr wichtige Botschaft an alle jungen Mädchen, die sich nichts schöneres vorstellen können als so schnell wie möglich berühmt zu werden. Denn Ted und Ava müssen lernen, dass das Modeln ein knallhartes Geschäft ist, in dem wenig Rücksicht auf die jungen Mädchen, ihre Bedürfnisse und ihr Alter genommen wird. Avas Krankheit ist zwar die ganze Zeit präsent, doch macht sie die Geschichte nicht zu schwermütig, sondern im Gegenteil: Der Zusammenhalt der beiden Schwestern in dieser schweren Zeit ist wunderschön beschrieben und für mich der schönste Aspekt in der Geschichte.
„Der Look“ reicht zwar nicht ganz an die vorhergehende Modemädchen-Reihe der Autorin heran, ist aber trotz allem ein sehr gelungenes, vielschichtiges Buch, das einem beim Lesen ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.
Tessa Marie Scholler (16) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Zeitgeschehen