Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis von Bosch, Pseudonymous, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis

Bosch, Pseudonymous

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783401062563

Inhalt

Lass es dir gesagt sein: Dies ist ein sehr gefährliches Buch! Ich würde dir hier gern von den zwei tapferen Helden erzählen, Kassandra und Max-Ernest*, und davon, wie ein geheimnisvolles Kästchen, die «t;Symphonie der Düfte»t;, die beiden auf die Spur eines Zauberers führt, der unter rätselhaften Umständen verschwunden ist. Ich würde dir gern von den haarsträubenden Abenteuern erzählen, die unsere beiden Helden dann erleben, von den vertrackten Rätseln, die sie lösen, von den ruchlosen Schurken, die sie bekämpfen müssen. Aber leider kann ich dir all dies nicht verraten. Sonst würdest du das Buch nämlich lesen wollen. Doch das wäre einfach zu gefährlich! Denn dieses Buch enthält ein Geheimnis. Jetzt willst du natürlich unbedingt wissen, was das Geheimnis ist! Denn ein Geheimnis NICHT zu kennen, ist so ungefähr das Schlimmste, was einem passieren kann, sagst du. Doch ich kenne etwas, was noch viel schlimmer ist: Ein Geheimnis zu kennen. Wenn du das Buch jetzt trotzdem lesen willst – dann tu, was du nicht lassen kannst. Aber denk dran: ICH HABE DICH GEWARNT !!!
*Namen aus Sicherheitsgründen geändert

Bewertung

Kassandra und Max-Ernest kennen ein Geheimnis. Die Symphonie der Düfte. Doch sie sind nicht die Einzigen. Plötzlich verschwindet das Kästchen mit den Düften, ein Mitschüler wird entführt. Der verstorbene Besitzer hilft Kass und Max-Ernest erst auch nicht weiter. Doch in seinem Notizbuch erzählt der Mann von Synästhesie, einer Begabung, alle Sinne verschmelzen zu lassen.
Der Abenteuerroman wird in einem lockeren, teils umgangssprachlichen und gut verständlichen Sprachstil erzählt. Es kommen mehrere Fremdwörter vor, die jedoch alle erklärt werden. Die Sätze sind lang, aber nicht verschachtelt und gut verständlich. Die Kapitel sind meistens lang, und entsprechen zehn bis zwanzig Seiten, am Anfang jeden Kapitels ist eine Zeichnung zu sehen. Die Schrift ist groß und gut leserlich, sodass das Buch auch für ungeübte Leser geeignet ist. Das Cover ist rot, mit goldenen Buchstaben darauf. Es strahlt durch Nieten und Lederdesign einen älteren Chick aus.
Der Autor spricht im Kapitel oft Warnungen aus - das Buch zu lesen könnte gefährlich sein - und versucht damit, Spannung zu erzeugen, was mir persönlich nicht gefällt. Auch dass es erst nach 2/3 des Buches spannend wird, mag ich nicht besonders. Doch dafür ist der Schluss sehr spannend, aber ziemlich hart, und am Ende des Buches kann man ein eigenes Ende schreiben, Kartentricks, Rezepte und mehr ausprobieren, was eine nette Abwechslung ist.
Ich empfehle das Buch ab 10 Jahren und vergebe 3 Sterne.
Carina Schramm (11 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Dieses Buch mit Kassandra und Max-Ernest ist echt spannend und fesselnd. Du denkst jetzt natürlich ich erzähle dir, was die beiden alles erleben, aber Pustekuchen. So wie der unbekannte Autor werde auch ich es nicht erzählen. Ich sage nur so viel: Man muss dieses Buch lesen - trotz aller Warnungen.
Dieses Buch ist spitzenklasse und gehört einfach in jedes Bücherregal! Der Autor hat dieses Buch schön gestaltet und es sehr fesselnd geschrieben. Ich freue mich schon auf den nächsten Band dieser Buchreihe. Das Buch steht bei mir jetzt unter den Top 10, es ist einfach fantastisch!
Ich vergebe für dieses tolle Buch 5 Sterne!
Jana Huneke (11 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer