Jugendbücher  >  Abenteuer
Der Ruf des Kolibris von Lehmann, Christine, Jugendbücher, Abenteuer, Liebe

Der Ruf des Kolibris

Lehmann, Christine

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Thienemann

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783522200233

Inhalt

Ein Jahr Kolumbien. Noch ahnt Jasmin nicht, was sie erwartet. Dass sie Verzweiflung kennenlernt. Sich von der Magie des Landes verzaubern lässt, Gewalt begegnet, den Duft der Freiheit schmeckt, an die Grenzen des Möglichen kommt. Vor allem aber trifft sie Damiàn. Damiàn, den gut aussehenden Indio, der ein dunkles Geheimnis hütet. Tief im kolumbianischen Urwald und den nebligen Bergen der Anden findet Jasmin Antworten. Und ist doch längst rettungslos in ihrer Liebe zu Damiàn verfangen.
Sein Blick hielt mich umschlungen. "Kolibris sind die Juwelen der Nebelberge", sagte er mit einer leisen Zärtlichkeit in der Stimme, als meinte er mich.

Bewertung

Jasmin Auweiler blickt auf ihren Aufenthalt in Kolumbien vor acht Jahren zurück, von dem sie anfangs gar nicht begeistert war und der dann eine erstaunliche Wende nahm und so ihr gesamtes Leben auf den Kopf stellte.
Ein Affe stiehlt ihr eine Uhr und so lernt sie ihre große Liebe Damián Dagua kennen. Doch ihre Eltern sind gar nicht begeistert von dem Gärtner, der in seiner Heimatstadt eine Universität gründen will. Aber auch Jasmin fängt an zu zweifeln. Liebt Damián sie wirklich und wer ist der schöne Indio eigentlich? Und welche Rolle spielt er bei der Entführung der deutschen Lehrerin Susanne Schuster? Nur eine gibt den zwei eine Chance: die schrullige Engländerin Felicity Melroy.
Ich fand das Buch traurig und doch romantisch zugleich. Eine Liebesgeschichte wie Romio und Julia oder Bis(s) zum Morgengrauen. Die Zustände in Kolumbien sind wirklich sehr gut beschrieben, denn dieses Buch öffnet einem die Augen. Gleich am Anfang des Buches liest man von Armut, Krieg und Intrigen. Es zeigt auch, dass all die für uns grundsätzlichen Sachen Reichtum und Wohlstand verkörpern. Denn Kinder in Kolumbien haben meist keine Chance auf eine Schulausbildung, gute ärztliche Betreuung, Computer und all das.
Das Buch ist leicht zu lesen und mit kurzen Kapiteln, meist 5-7 Seiten, auch für nicht so ausdauernde Leser gut zu verschlingen. Der Einband hat eine sehr schöne Gestaltung und es macht einfach Spaß in dem Buch zu lesen. Ich empfehle das Buch ab 12/13 Jahren und vergebe 5 Sterne.
Anna Fürst (12 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Der Roman "Der Ruf des Kolibris" hat mir gut gefallen. Er handelt von der 16-jährigen Jasmin, die nach Kolumbien ziehen muss, wo ihr ein Affe eine Uhr klaut und ein geheimnissvoller Junge diese wieder zurück bringt, woraus sich eine spannende Liebesgeschichte entwickelt. Der Erzähler schildert die Gefühle und Ereignisse sehr anschaulich und spannend. Die Autorin Christine Lehmann benutzt oft lange und verschachtelte Sätze, die für ungeübte Leser schwierig zu verstehen sind. Auch die Schriftgröße und die Schriftart eignen sich sicherlich erst für Leser ab 12 Jahren. Die Geschichte ist in Kapitel unterteilt. Sehr schön fand ich auch die Umschlagillustration von Gundula Hißmann und Andreas Heilmann.
Ich vergebe 4 Sterne.
Nina S. (13 Jahre) – Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe