Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Der ewige Bund von Vollenbruch, Astrid, Kinderbücher, Kinderliteratur, Märchen & Fantasie

Der ewige Bund

Im Bann des Nebels, Bd. 2

Vollenbruch, Astrid

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Kosmos

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783440135747

Inhalt

Sonja muss ihr Wolfskopfamulett wiederfinden – es darf auf keinen Fall in falsche Hände geraten! Zusammen mit ihren Freunden begibt sie sich auf eine gefahrvolle Reise: Die Spur führt sie in die zerbrochene Stadt, wo einst ein ewiger Bund geschlossen wurde. Doch die Dinge sind anders, als sie scheinen. Am Ende ist Sonja selbst in großer Gefahr...

Bewertung

„Im Bann des Nebels - Der ewige Bund“ ist eine Fantasy-Geschichte für Jugendliche ab 11 Jahre. Es ist die Fortsetzung des Buches Der Schwur. Der vorherige Band endete als Nachtfrost Sonja versprach, wiederzukommen und sie zurück in das Land Parva zu bringen, damit sie dort gegen die Dämonen kämpfen können und das Volk von Parva befreien können. Sonja ist die auserwählte der Göttin des Volkes von Parva. Nachtfrost ist ein schwarzes Einhorn. Jedoch hat sich Nachtfrost auch 3 Monate später noch nicht wieder gemeldet. Allerdings bemerken Sonja, ihre Freundin Melanie und ihr großer Bruder Philipp einen sehr extremen Geruch. Dieser Geruch stammt von merkwürdigen Vogelwesen, die die drei Freunde angreifen. Darian, der Prinz von Parva und Nachtfrost eilen herbei, um die drei zu retten. Sonja verliert bei der Rettung aber das Wolfskopfamulett, das Amulett darf nicht in falsche Hände geraten. Da Philipp zu Hause bleibt, reisen nur vier Gefährten nach Parva. Sie vermuten, dass die Vogelwesen das Amulett gestohlen haben, diese Wesen wohnen in der Stadt Lyecenthe. In dieser Stadt wurde der ewige Bund geschlossen. Die Göttin von Parva hat sich in einen Werwolf verliebt und ihn durch die Hochzeit göttliche Kräfte verliehen. Um die Dämonen bekämpfen zu können, müssen diese Kräfte benutzt werden. Finden die Gefährten die Stadt Lyecenthe und können sie die Dämonen besiegen?
Das Buch ist sehr spannend geschrieben. Der Schreibstil ist klar und verständlich. Die 383 Seiten des Buches sind in 2 Teile unterteilt, die wiederum aus mehreren Kapiteln bestehen. Das Umschlagsbild, das auch von der Autorin ist, gefällt mir sehr. Vorne und Hinten im Buch sind Karten von der magischen Welt, damit kann man sich diese besser vorstellen. Es ist der zweite Band der „Im Bann des Nebels“ – Trilogie. Ich freue mich schon auf den letzten Band. Da das Buch klasse ist, vergebe ich 5 Sterne.
Emily Törner (11) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Märchen & Fantasie