Jugendbücher  >  Fantasy
Der goldene Kompass von Pullman, Philip, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

Der goldene Kompass

His dark materials, Bd. 1

Pullman, Philip

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2007

Verlag: Heyne

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783453503076

Inhalt

In einer Welt, die der unseren sehr ähnlich ist, lebt das Mädchen Lyra, das in einem College aufwächst. Als immer wieder Kinder aus der Gegend verschwinden, machen grässliche Geschichten die Runde. Bis sich Lyra entschließt, sich auf die Suche nach den verschollenen Freunden zu machen. Hinter dem Polarlicht betritt sie eine unbekannte, märchenhafte Welt.

Bewertung

In dem Buch "Der Goldene Kompass" geht es um ein Mädchen Lyra, dass in einer Welt wohnt, die der unsrigen sehr ähnlich ist. Dort gibt es die gleichen Kontinente und Ozeane wie bei uns. Die Namen der Länder und Städte sind zum Teil etwas anders, zum Beispiel gibt es Brytannien und Trollesund in Norrowegien. Aber Lyra’s Welt hat auch große Unterschiede. Zum Beispiel lebt die Seele der Menschen in Lyra’s Welt in Tiergestalt außerhalb des Körpers. Diese Seelen heißen Dæmonen und sind im Goldenen Kompass sehr wichtig. Lyra wohnt in Oxford, in einem der einflussreichsten Colleges von Brytannien. Dort fühlt sie sich sehr wohl und hat viele Freunde. Als eines Tages die rätselhafte Mrs. Coulter auftaucht, beschließt sie, mit ihr in den Norden zu fahren. Doch zur selben Zeit verschwindet Lyra’s bester Freund Roger. Einer der vielen Kinder, die von den sogenannten "Gobblern" entführt wurden. Und was ist dieser merkwürdige Goldene Kompass, das Alethiometer, wie der Rektor von Jordan College gesagt hat, als er ihr es am Tag ihrer Abreise gegeben hat? Und warum soll sie Mrs. Coulter nichts davon erzählen?
Ein Roman, dessen Geschichte sehr einfühlsam und spannend erzählt wurde. Das Buch hat 23 Kapitel, deren Anfänge immer eine neue Seite bekommen. Die Kapitel haben immer eine Nummerierung und einen Titel. Das Buch ist zusätzlich in drei Teile geteilt und hat am Ende eine Kapitelübersicht. Der Goldene Kompass ist der erste Teil einer Fantasy-Trilogie, der relativ schwierig zu lesen ist. Deshalb denke ich, dass das Buch nicht für Kinder unter 10/11 Jahren geeignet ist. Der Umschlag ist blau mit dem Goldenen Kompass in der Mitte. Im Blauen kann man schemenhaft eine Landschaft und einen Wolf erkennen. Der Goldene Kompass kam Ende letzten Jahres ins Kino und ist nicht ganz nach dem Buch verfilmt worden. Also lohnt es sich auf jedem Fall, das Buch zu lesen, auch wenn man den Film schon gesehen hat.
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, da es sehr fantasievoll ist und einen vollkommen in Lyra’s Welt entführt. Ich vergebe 5 Sterne. Ich bin aber auch Fan der Trilogie.
Jana Kleinebudde (14 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy