Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Der kleine Drache Kokosnuss bei den Indianern von Siegner, Ingo, Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer

Der kleine Drache Kokosnuss bei den Indianern

Siegner, Ingo

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: cbj

Empfohlen ab: 6 Jahre

ISBN: 9783570152812

Inhalt

Fressdrache Oskar soll für seinen Vater Büffelfleisch besorgen und bittet den Drachen Kokosnuss und das Stachelschwein Matilda, ihn in den Wilden Westen zu begleiten. In der Prärie stoßen die drei tatsächlich auf eine riesige Büffelherde. Als die riesigen Tiere plötzlich losrennen und alles zertrampeln, was unter ihre Hufe gerät, rettet das Indianer-Mädchen »Wilde Hummel« die drei »Greenhorns« in letzter Sekunde. Aber da taucht schon die nächste Gefahr auf: drei finster dreinblickende Indianer, die alle an den Marterpfahl binden, die Indianerland betreten … Doch das sind nicht die einzigen Abenteuer, die Kokosnuss und seine Freunde bestehen müssen.

Bewertung

Der kleine Drache Kokosnuss, Oskar und Matilda müssen für Oskars Vater Büffelfleisch holen. Der große Gründrache Eugen fliegt sie zu den Indianern. Oskar, Matilda und der kleine Drache Kokosnuss versuchen einen Büffel zu fangen. Oskar landet im Kaktus und der Büffel bricht aus. Dann treffen sie das Indianermädchen Wilde Hummel. Die Indianer binden den kleinen Drachen Kokosnuss, Oskar und Matilda an den Marterpfahl, weil Büffeljagd verboten ist. Wilde Hummel befreit sie und sie reiten weg. Die Indianer verfolgen Kokosnuss, Matilda und Oskar. Aber dann nehmen böse Büffeljäger die Indianer gefangen. Wilde Hummel, der kleine Drache Kokosnuss, Matilda und Oskar befreien die Indianer. Als Dankeschön werden sie zum Essen eingeladen. Oskar hat Angst, dass er Fleisch essen muss, denn das mag er nicht. Aber es gibt vegetarisches Büffelgulasch, ganz ohne Fleisch! Davon bringen sie Oskars Vater eine Portion mit.
Das Buch 68 Seiten und neun Kapitel. Die Schrift ist schön groß, ich konnte sie gut lesen. Ich habe das ganze Buch in drei Tagen gelesen. Die Geschichte hat mir gut gefallen. Sie ist lustig. Oskar ist in den Kaktus geflogen und Wilde Hummel hat einem Büffeljäger einen Pfeil in den Po geschossen. Mir hat nur nicht so gut gefallen, dass der kleine Drache Kokosnuss, Matilda und Oskar an den Marterpfahl gebunden worden sind. Ich glaube, Kinder ab dem Ende der ersten Klasse können das Buch gut lesen. Ich vergebe 5 Sterne.
Sophie Breitenöder (5) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer