Kinderbücher  >  Vorlesen
Der kleine Ritter Trenk und das Schwein der Weisen von Boie, Kirsten, Kinderbücher, Vorlesen, Humor

Der kleine Ritter Trenk und das Schwein der Weisen

Boie, Kirsten / Scholz, Barbara

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 5 Jahre

ISBN: 9783789131905

Inhalt

Trenk ist glücklich, als der Herr Fürst verkündet, dass er demjenigen, der den Stein der Weisen findet, jeden Wunsch erfüllt, den ein Fürst nur erfüllen kann. Das ist doch die Gelegenheit, Trenks Familie aus der Leibeigenschaft zu befreien! Aber auch der böse Ritter Wertold ist hinter dem Stein her. Doch als Ferkelchen ihm durch Zufall in die Hände fällt, erscheint alles andere für Trenk und Thekla plötzlich nebensächlich. Ob es ihnen gelingt, Ferkelchen zu befreien und dem bösen Ritter Wertold ein Schnippchen zu schlagen?

Bewertung

Der kleine Ritter Trenk übt gerade mit dem Speer auf dem Pferd zu reiten, als ein Bote verkündet, dass der Fürst heute Abend den Stein der Weisen haben will. Als Belohnung bekommt der Finder einen Wunsch erfüllt. Da der kleine Ritter Trenk ein Bauernjunge ist und mit seinen Eltern frei sein will, versucht er den Stein des Weisen zu finden. Seine Freundin Thekla glaubt nicht an den Stein der Weisen, will ihm aber helfen, da er seine Eltern befreien will. Während der Suche am Bach reisst sich Ferkelchen los und wird von Ritter Wertold der Wüterich und seinen Burgmannen mitgenommen. Thekla und Ritter Trenk wollen Ferkelchen retten und behaupten einen merkwürdigen Stein gefunden haben, aber Thekla sich davor fürchtet und den Schlüssel der Schatztruhe weggeworfen hat. Ritter Wertold denkt, dass es der Stein der Weisen ist und gibt dafür Ferkelchen her. Vor dem Fürst blamiert sich Ritter Werthold ...
Das Buch hat mir gefallen, weil es an manchen Stellen so witzig ist und auch spannend. Außerdem glaubt Thekla nicht an den Stein der Weisen und hilft Trenk trotzdem. Toll finde ich auch dass Ritter Wertold ausgetrickst wird. Schade ist, dass Trenks Eltern und seine kleine Schwester Mia-Mina immer noch nicht frei sind. Es ist eine eher kurze Geschichte mit vielen schönen, bunten Bildern. Ich vergebe 5 Sterne.
Tobias Bosch (8) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Humor